Imho entstand der Gedanke "klein"/"gross" aus der nachlassenden Unterstützung der orthodoxen Klöster in Indien durch die Bevölkerung. Wieso unterstützen, wenn man nix von hat? Also gab es einen Bedarf, etwas zu schaffen(das auf der Lehre beruht), welches die Bevölkerung dazu brin...
"Weltverbesserungs-Buddhismus" ist halt "In" auch wenn die Welt der Golfplatz ist. Man kann Geld damit verdienen.

Anders sehe ich dies in den "Wegen"/Do in Japan z.B., die ohne Profitstreben entstanden ...
:lol:
Selten ein so nettes "gegenseitig auf die Schnüss hauen" gelesen ...
:rofl:
@Sherab
Sage mir nur EINEN Grund zur Klage ...

_()_
Und ich sprach von "dem Weg", nicht von irgendeinem Waldpfad
Glaubst Du dies wirklich? Selbst christliche Mystiker wie M. Eckard haben mit anderen Worten die gleiche Wahrheit ausgedrückt. Wahrheit gibt es nur einmal und nicht nur der Weltverehrte sprach sie aus ... Vielleicht ist einer der grössten Fehler, den Buddhismus als alleinige "Heilslehre" z...
Für mich gibt es keine Unterschiede in dem Endpunkt der Wege. Wie es so schön heißt: viele Wege führen nach Rom. Ob "kleines" oder "grosses" Fahrzeug, ob "gut" oder "schlecht", ob "theoretisierend" oder "praktizierend" ... wenn Jemand konse...
Der Thread geht um die gegenwärtige Welt ... nicht um (niemals zu bestätigende) Legenden.
@Sherab
"Wie kann es mir wirklich gut gehen, wenn ich weiß das meine Dharmafreundin im Sterben liegt?"

Lache und freue Dich. Bedauern ist da falsch.

_()_
NICHT der Buddha hat Wörter neu inter- und definiert. Das waren die Un-erwachten, die ihm folgten in der Zeit. Natürlich reden andere nach ihrem Verständnis auch in ihrem Sinne. Wie etwas in der Lehre zu sehen und zu verstehen ist wurde aber vom Buddha vorgegeben, obwohl es auch damals schon Mensch...
Die Schönheit, die dem Lotus gleicht
wird dürren Gras bald weichen.
Wenn Schönheit nur dein Herz erfreut,
wie lange soll die Freude reichen?
NICHT der Buddha hat Wörter neu inter- und definiert. Das waren die Un-erwachten, die ihm folgten in der Zeit.
@Ellviral
... dann sitze ich heute Abend lieber sinn-lich
:lol:

_()_
Ich lache nur noch herzlich ... sind die Menschen wirklich nicht mehr in der Lage, Metapher zu erkennen
:lol: :lol: :rofl:

_()_

:cry:
@Hedin02 Schön, das Du Dich so gut in den exakten Abläufen, wie in der Kategorie der Lehre beschrieben, auskennst. Ich habe dies auch so gelernt und akzeptiere es auch. Doch nun stelle Dir vollbewusst die Frage, ob Du in dem Moment, da Du Dich zum Helfen entscheidest, Dir auch diese (und manch ander...
Unerwachte(wir alle) diskutieren über Erwachte.
Ist dem nich gleichzusetzen die Diskussion Farbenblinder über einen Regenbogen? Reine Theorie ...
Auch eine Motivation, dem Anderen helfen zu wollen, bleibt eine Motivation und weil man einen Erfolg wünscht, eine Anhaftung.
Dein Ego, der Glaube so zu sein wie Du bist vernebeln. Les das in drei Monaten nochmal. Voraussetzung ist das Du es ganz gelesen hast, es ist deinem Hirn vollkommen egal ob DU das verstehst. Weglegen und vergessen in drei Monaten wieder lesen. :like: (Auch wenn Du es nicht willst, verneige ich mich...
@Doris

Das ist viel geschrieben von Dir. Zu viel, um es jetzt zu beantworten.
Aber ich verspreche Dir Antworten bis spätestens Montag. Nun bricht das WE-Samsara :clown: über mich herein.

_()_

PS: aber vorab. Im Grossen und Ganzen sind Deine Eindrücke absolut richtig. Ich werde nur vertiefen.
@Raphy Ich verstehe Dich und Deine Auffassungen sehr gut. Stand vor langer Zeit auch vor dem PK. Heute hat sich meine Ansicht zum PK(NICHT zur Lehre) doch sehr geändert. Kanonische Schriften JEDER Religion/Kultur muss man, so empfinde ich, aus dem Blickwinkel des Zweifelns sehen. Niemals (so meine E...
@Frieden-und-Freude Da ich diese Tradition nie praktizierte, kann ich dazu nichts sagen Doch Du wirst wohl recht haben mit Deinen Erfahrungen. Für mich selbst ist Mit-Leiden immer eine bewusste Aktivität des Helfens. Ansonsten würde ich dies als Verheißung empfinden. Oft ist es schwer für Menschen, ...
Völlig wertlos: besonders in der Satsang-Szene gibt es viele, die es von sich behaupten . Aber was nützt es, ihre Videos und Beträge zu verfolgen? Was ich da sehe ist, etwas überspitzt, neben scheinbar auch wahren Worten, ein Personenkult welcher sich entwickelt, viele Anhänger, welche an diesen &q...
@Raphy Ich glaube NICHT, das es ein Ziel sein sollte, absolute Leidfreiheit zu erreichen. Nicht umsonst wird der Bereich der "Götter" als "schlechter" für das Erwachen gekennzeichnet. Ich will Leid ... ich brauche Leid, um den Menschen zu fühlen. Doch darf Leiden nicht zum Selbst...
@Frieden-und-Freude Leid erkennen (und mit dem Leidenden zusammen dort hingehen) bedeutet für mich weder "maso" noch mich "niederziehen" lassen. Wer natürlich im Leiden (auch mit Anderen zusammen) eine prinzipielle Verschlechterung des eigenen Lebensgefühl erlebt sollte vorsichti...
Sherab Yönten hat geschrieben:
jianwang hat geschrieben:
Sherab Yönten hat geschrieben:

Jeder Mensch, der noch keine Erleuchtung erlangt hat, ist "hilfsbedürftig" :wink:

Durch Andere?

_()_


Durch die drei Juwelen

Sry, und Nicht-Buddhisten?
Bei solchen Aussagen husten die Dir was. Habe ich oft erlebt bei Trauer-Leiden.

_()_
@void, solange es hilfsbedürftige Menschen gibt, gibt es auch solche, die sich im Spannungsfeld der Hilfe bewegen. (Alle sind mündig ist leider kein Status quo) Beide Positionen bieten reichlich Potential zum lernen. Und wieder Dualismus in Reinkultur: Was ist ein "hilfsbedürftiger" Mensc...
@void, solange es hilfsbedürftige Menschen gibt, gibt es auch solche, die sich im Spannungsfeld der Hilfe bewegen. (Alle sind mündig ist leider kein Status quo) Beide Positionen bieten reichlich Potential zum lernen. Und wieder Dualismus in Reinkultur: Was ist ein "hilfsbedürftiger" Mensc...
@Ellviral
:like:
@hedin
Mit "objektiv" wäre ich da sehr vorsichtig ...

_()_
@Lucy
Ist dies nicht eindeutig ...?
"Eure" = "nicht Ich"
"Unsre" = "Eure" + "Ich"


Nebenbei :ziehe sich jeder den Schuh an, der meint, er passe.

_()_