Augenbrauen abrasieren

5 Antworten. Letzter Beitrag () ist von Martin (Dhammavaro ).

  • Mir ist aufgefallen, das sich die thailändischen und burmesischen Bhikkhus die Augenbrauen abrasieren aber die Sri Lankischen nicht? Auch konnte ich im Patimokkha über die Regel sich die Augenbrauen abzurasieren nichts finden. Was mich auch noch interessiert, warum tragen Sri Lankische und burmesische Bhikkhus rötliche Gewänder, die Thailändischen (insb. die Waldtradition) ockerfarbene?




    LG

  • Eigentlich rasieren sich nur die thailändischen Ordinierten die Augenbrauen. Nicht die anderen. Ich kenne es so, dass Thailand und Birma mal wieder im Krieg waren und sich die Spione auch als Mönche verkleideten. Als es den Thais damit zu bunt wurde, haben sie beschlossen, ihre Mönche müssen sich die Augenbrauen rasieren. Da dies unüblich ist, konnte man auf einen Blick erkennen, wer der burmesische Spion in fremden Kleidern ist. Irgendwie ist es wohl dabei geblieben, obwohl manche "Vinaya-Klöster" auch wieder zurückkehren zum Augenbrauen behalten.


    Die Farbe der burmesischen Roben hat sich wohl erst vor einigen Jahrzehnten geändert, aber keine Ahnung warum:


    https://viss.wordpress.com/201…ear-maroon-colored-robes/

  • pamokkha:

    Eigentlich rasieren sich nur die thailändischen Ordinierten die Augenbrauen. Nicht die anderen. Ich kenne es so, dass Thailand und Birma mal wieder im Krieg waren und sich die Spione auch als Mönche verkleideten. Als es den Thais damit zu bunt wurde, haben sie beschlossen, ihre Mönche müssen sich die Augenbrauen rasieren. Da dies unüblich ist, konnte man auf einen Blick erkennen, wer der burmesische Spion in fremden Kleidern ist. Irgendwie ist es wohl dabei geblieben, obwohl manche "Vinaya-Klöster" auch wieder zurückkehren zum Augenbrauen behalten.


    Die Farbe der burmesischen Roben hat sich wohl erst vor einigen Jahrzehnten geändert, aber keine Ahnung warum:


    https://viss.wordpress.com/201…ear-maroon-colored-robes/


    Vielen Dank für die Erklärung. Wahrscheinlich irre ich mich und es geht einfach auf genetische Komponente zurück, aber hier ist der Ehrwürdige Webu Sayadaw ohne wirklich erkennbare Augenbrauen:


    http://2.bp.blogspot.com/-ManO…1k/s1600/Webu+Sayadaw.png


    http://www.dharma-documentarie…-Headers/Webu-Sayadaw.jpg


    Oder auch der Ehrwürdige Mahasi Sayedaw, wobei es tatsächlich Augenbrauen sein könnten:


    https://upload.wikimedia.org/w…/220px-Mahasi_Sayadaw.jpg


    Dann wollte ich gerade denn Ehrwürdigen Yuttadhammo nennen, der ja nach Mahasi Sayadaw praktiziert, habe aber mich gerade erinnert, das er ja in Thailand ordiniert hat. Naja, das ganze klingt gerade auch ein wenig respektlos oder entmenschlichend, so hier mit Fotos über ihre Augenbrauen zu diskutieren. Danke dir jedenfalls, Pamokkha.

  • Stawrogin:

    Was mich auch noch interessiert, warum tragen Sri Lankische und burmesische Bhikkhus rötliche Gewänder, die Thailändischen (insb. die Waldtradition) ockerfarbene?




    LG


    Wir haben die Robe oft selbst gefärbt und geflickt. Oft auch aus leichentüchern. Da schaut jede Robe anders aus.
    In Thailand gibt es auch unterschiedliche Schulen


    Eine Schule widmet sich mehr der Meditation, die andere studiert die Schriften.
    Es gibt auch Mönche die in anderen Tradition ordiniert haben (tibetische Schule / Chan).
    Die wechseln/ mischen ihre Bekleidung.

  • Martin (Dhammavaro ):


    Wir haben die Robe oft selbst gefärbt und geflickt. Oft auch aus leichentüchern. Da schaut jede Robe anders aus.
    In Thailand gibt es auch unterschiedliche Schulen


    Eine Schule widmet sich mehr der Meditation, die andere studiert die Schriften.
    Es gibt auch Mönche die in anderen Tradition ordiniert haben (tibetische Schule / Chan).
    Die wechseln/ mischen ihre Bekleidung.


    Hi Martin, ist ja sehr interessant das auch Ordinierte aus anderen Traditionen da waren, kannst du darüber noch was erzählen? Und seit wann hast du eigentlich die Robe weggelassen oder bist du noch ein Ordinierter? Natürlich wenn man fragen darf.

  • Stawrogin:


    Hi Martin, ist ja sehr interessant das auch Ordinierte aus anderen Traditionen da waren, kannst du darüber noch was erzählen? Und seit wann hast du eigentlich die Robe weggelassen oder bist du noch ein Ordinierter? Natürlich wenn man fragen darf.


    Es gibt ein paar vietnamesische und chinesische Mönche die auch im Theravada ordinieren.
    Manche aus praktischen Gründen, andere aus Überzeugung.
    Andere gehen auf Wanderschaft und verbringen ein paar Jahre in Burma, Nepal, Indien.
    Deshalb sieht man auch burmesische Gewänder in Thailand (selten).