Amitabha Mantra

10 Antworten. Letzter Beitrag () ist von lotusblume.

  • Ich verwende das Japanische. Wirkung hat das nur die will das Ego nicht haben und behauptet dann das es nicht wirkt oder weckt Zweifel ob es ein richtiges gibt. Wer will auch schon durch ein Mantra darauf gestoßen werden das er nur ein Schauspieler ist.

    "Buddhismus Krass" hat viel Material um die Wirkung des Mantras zu erfahren.

  • hallo,wollte fragen welches mantra am besten geeignet ist oder am häufigsten bei buddha amitabha verwendung findet?bin bisschen verwirrt u.unsicher welches mantra ich verwenden soll.lg lotusblume :)

    Hallo Lotusblume, man bekommt im tibetischen Buddhismus im Rahmen einer Einweihung das Mantra zugewiesen.


    Die "Tibeter" praktizieren auch eine Form von Amitabha - Mantren.


    Praktizierst Du Amitabha Buddhismus oder tibetischen Buddhismus?

    I

    Liebe Grüße
    S.Y.


    Rufe - soviel Du nur kannst- Liebe, Respekt und Vertrauen hervor !


    aus den "Versen über die Ansammlung der kostbaren Qualitäten der Vollkommenheit der Weisheit"

  • Namaste!


    Hallo lotusblume,


    oft wird zwischen einem klassischen Mantra [Silben mit bestimmter "Wirkung", zumeist aus dem Sanskrit] und einer Verehrungsformel bzw. (Namens-)Anrufung unterschieden.


    Die Frage an Dich wäre nun zunächst einmal, welchen Zugang Du zum Buddha Amitabha hast, bzw. in welcher Herangehensweise / Tradition / Form Du Dich ihm hinwenden willst?


    Ganz allgemein ist wohl die am häufigsten verwendete Anrufung [welche kein Mantra im eigentlichen Sinne ist!] eine Variante der Formel:

    "Namo Amitabha Buddha"

    mit also eine der vielen ostasiatischen Entsprechungen, z. B. aus dem Chinesischen, dem Japanischen, dem Koranischen, oder dem Vietnamesischen.

    Das kommt immer darauf an, wie man es gelehrt bekommen hat, bzw. in welcher Tradition man praktiziert.


    < gasshô >


    Benkei


    Namandabu

    "Allmorgendlich beginne ich meinen Tag damit, den Spiegel zu polieren;
    Täglich türme ich neue Staubschichten auf;
    Allabendlich beende ich meinen Tag damit, weiter zu polieren;
    Und scheinbar wirbelt auch ein Schlafender noch Staub auf."
    HôShin

  • Namaste!


    Hallo lotusblume,


    wenn Du "aus dem Zen kommst", dann bist Du ja mit dem japanischen Buddhismus vertraut.

    Die japanische Form der Amitabha-Anrufung - das Nenbutsu ["Namo/u-Amida-Bu(tsu)" oder schlicht "Namandabu"] steht Dir dann vielleicht näher als andere.


    Ich hatte hier mal Kakuban's Sichtweise zum simplen Mantra "A-Mi-Ta" gepostet, und das Nenbutsu enthält dieses Mantra ja auch!

    Vielleicht hilft Dir das ja!?


    Einen schönen Sonntag!

    < gasshô >


    Benkei


    Namo-Amida-Butsu

    "Allmorgendlich beginne ich meinen Tag damit, den Spiegel zu polieren;
    Täglich türme ich neue Staubschichten auf;
    Allabendlich beende ich meinen Tag damit, weiter zu polieren;
    Und scheinbar wirbelt auch ein Schlafender noch Staub auf."
    HôShin