Die Hierarchie des Seienden in der Philosophie Ibn Gabirols

9 Antworten. Letzter Beitrag () ist von pops.

  • Liebe Forumteilnehmer,


    Als ich das las, traf es mich schon ein wenig mehr ...


    Was lest ihr da in diesen Zeilen? Was haltet ihr von dem von mir unterstrichenen Satz?



    :sunny::earth:

  • Da fällt mir Einstein ein mit seiner Frage warum das Licht nicht schneller sein kann. In welcher Relation steht die Geschwindigkeit des Lichtes zu dem was verhindert das es sich schneller bewegen kann. Da Licht die feinste Materie ist die wir kennen taucht die Frage auf durch welche Materie die wir nicht erkennen wird das Licht behindert. Wenn ich das so sehe ist Licht schon träge gegenüber der "Materie" in der es sich nicht schneller bewegen kann.

  • 1. Ist Licht- also "Photonen, nach heutigen Maßstäben nicht nur Materie.

    2. Wusste damals niemand etwas über die Vielschichtigkeit des Begriffes Materie - selbst Einstein war dabei unwissend.

    Wenn im dürren Baum der Drache Dir singt
    siehst wahrhaft Du den WEG.
    Wenn im Totenkopf keine Sinne mehr sind
    wird erst das Auge klar.


    jianwang 健忘 = sich [selbst] vergessend

  • Was ist hier mit "Substrat" gemeint? :?

    Hier ist damit eine noch niedrigere materielle Ebene gemeint, auf die dann die körperhafte Materie wirken könnte.

    Da fällt mir Einstein ein mit seiner Frage warum das Licht nicht schneller sein kann. In welcher Relation steht die Geschwindigkeit des Lichtes zu dem was verhindert das es sich schneller bewegen kann. Da Licht die feinste Materie ist die wir kennen taucht die Frage auf durch welche Materie die wir nicht erkennen wird das Licht behindert. Wenn ich das so sehe ist Licht schon träge gegenüber der "Materie" in der es sich nicht schneller bewegen kann.


    Hmm also ich sehe es so, dass dadurch dass ein Photon eine Ausdehnung hat ... hat es das öhmm ... ist es eben auch zu einem "Anteil" träge.


    Da eine Geschwindigkeit ja nur Körper betrifft, ist halt Lichtgeschwindigkeit, die maximale Geschwindigkeit die dieser Körper "Photon" haben kann.




    :sunny:

  • 1. Ist Licht- also "Photonen, nach heutigen Maßstäben nicht nur Materie.

    2. Wusste damals niemand etwas über die Vielschichtigkeit des Begriffes Materie - selbst Einstein war dabei unwissend.

    Es ist doch nur unwahrscheinlich unverständlich und das Ergebnis ist nicht zu kommunizieren. Licht ist nur eine Form von Materie, ansonsten wäre eine Geschwindigkeit nicht zu messen. Die feinste Form von Materie die wir überhaupt kennen. Doch wie will jemand auch noch sagen das es diese Geschwindigkeit gibt weil es Materie geben muss die noch feiner ist und somit das Licht auf diese Konstante abbremst. Wie lächerlich ist das denn? Die Idee das es ein größeres Teilchen geben könnte das schneller als Licht ist ist so bescheuert das ich das nichtmal denken mag. Da donnert ein H-Atom auf eine Lichtwand und wird Licht. In SiFi hab ich das immer überlesen.

  • 1. Ist Licht- also "Photonen, nach heutigen Maßstäben nicht nur Materie.

    2. Wusste damals niemand etwas über die Vielschichtigkeit des Begriffes Materie - selbst Einstein war dabei unwissend.

    Es ist doch nur unwahrscheinlich unverständlich und das Ergebnis ist nicht zu kommunizieren. Licht ist nur eine Form von Materie, ansonsten wäre eine Geschwindigkeit nicht zu messen. Die feinste Form von Materie die wir überhaupt kennen. Doch wie will jemand auch noch sagen das es diese Geschwindigkeit gibt weil es Materie geben muss die noch feiner ist und somit das Licht auf diese Konstante abbremst. Wie lächerlich ist das denn? Die Idee das es ein größeres Teilchen geben könnte das schneller als Licht ist ist so bescheuert das ich das nichtmal denken mag. Da donnert ein H-Atom auf eine Lichtwand und wird Licht. In SiFi hab ich das immer überlesen.


    Also da hat da jemand den Text anscheinend nicht richtig verstanden, und auch nicht die Intention meines Threads.


    Ich liefere ein Bild aus einem interessanten Buch. Ich frage nicht: kann das sein, findet ihr das schön, oder nicht. Ich wollte Assoziationen hören. Die Assoziation: "Unfug" - also: ein Bild was nichts hergibt, kann man sich auch sparen.


    Natürlich handelt es sich hier um eine historische Abhandlung des Materie-Begriffs, der mit heutigen Vorstellungen nichts zu tun hat.


    Damit ist notwendigerweise aber nicht widerlegt, dass Ibn Gabirol hier etwas Grundsätzliches über das SEIN aussagen will oder vielleicht sogar aussagt.


    DU bist der doch Held der Metaphern, Ellviral!



    Ich wünsche einen schönen Pfingstmontag



    :sunny:

  • Ich musste dabei spontan an die Theosophen denken mit ihrem Äther und den Rangstufen der Energieformen. Steiner, Leadbeater, usw.

    Aber wenn das ein Ratespiel ist bin ich jetzt lieber wieder still.;) Pfrohe Pfingsten!

    Über die Buddhalehre dürfen wir uns nicht in Gedanken verlieren. (Kodo Sawaki)

  • pops  

    Ich breche die

    Zitat

    Da die körperhafte Materie die niederste Rangstufe darstellt, kann sie kein Substrat mehr haben, auf das sie wirken könnte, und darum bleibt sie notwendig träge.

    doch nur auf die uns bekannte feinste Materie runter. Dann ist Licht zum Stillstand gekommen gegenüber der "Materie" die sich so schnell bewegt das Lichtmaterie sich nicht mehr schneller bewegen kann.


    Die körperhafte Materie des Lichtes ist dann die niedrigste Rangstufe und kann auch kein Substrat mehr haben auf das sie wirken kann, denn das Substrat das auf sie wirkt macht jede Wirkung unmöglich. Und darum bleibt sie not-wendig träge. Ich hier kann mir die Geschwindigkeit des Lichtes nicht vorstellen doch das Licht hat für sich keine Geschwindigkeit, weil es durch ein Medium bewegt wird das es für mich sehr schnell macht, aber aus Sicht des Lichtes steht es still. Du glaubst ja auch das Du dich auf der stillstehenden Erde bewegst.

    Verlasse ich das Universum des Lichtes erscheint es nicht mehr. Werde ich von diesem Körper getrennt, wenn es denn sein muss, dann gibt es dieses Universum nicht mehr weil dieses Ich eingeht in das Universum das dieses Universum als Basis hat. Für mich die bisher einzig Möglichkeit der "Wiedergeburt", wenn es denn sein muss. Denn was muss schneller sein als Licht? Mein Bewusstsein denn das ist durch

    Licht als Basis ermöglicht, aber eben selbst kein Licht, Materie?? frei. Welches Substrat hat das Bewusstsein? Das was auch Licht zum Stillstand bringt um Bewusstsein zu ermöglichen? Wie jedes Gedankengebäude nicht frei ist von Energie, so ist es doch immer frei von Materie doch bedingt durch Materie. Hast Du jemals einen Gedanken und sei es auch nur der "Ich" jemals in der Hand eines anderen gesehen?


    Ich bin mit meiner Schwerter auf dem Fahrrad unterwegs, die Sonne scheint, es ist klares Wetter. Da fragt die 3 Jährige mich 15: Warum bewegt sich die Sonne immer so schnell wie wir?

    Na toll! Hab ich noch nie drüber nachgedacht. Betrachte hab ich das, aber nie versucht das zu klären. Wie erklär ich das?

    "Das ist so. Wir bewegen uns auf der Erde und die Erde bewegt sich durch den Weltraum. Wenn wir uns so schnell bewegen wie die Erde selbst dann geht die Sonne auch auf uns zu."

    Schweigen von meiner Schwester. Es muss wohl was Wahres dran sein.

  • Ellviral


    Danke!


    Jetzt hab ich was zum ausknobeln. Und davon gleich noch ne ganze Menge :D



    Ich musste dabei spontan an die Theosophen denken mit ihrem Äther und den Rangstufen der Energieformen. Steiner, Leadbeater, usw.

    Aber wenn das ein Ratespiel ist bin ich jetzt lieber wieder still.;) Pfrohe Pfingsten!


    Nönö, das ist kein Ratespiel. Ich wollte wirklich Assoziationen, und behalte meine ersteinmal noch für mich. Danke dir für den Hinweis auf "die Teosophen".



    :sunny::rainbow: