Buddha auf Klodeckel

41 Antworten. Letzter Beitrag () ist von pops.

  • Gibt es im asiatischen Raum, auch Klodeckel mit Jesus drauf?

    Hallo Einheitssucher.

    Ich finde das sogar eher ein positives Beispiel. Mir ist das ein deutlicher Vergleich, welche Rolle das Thema "Respekt gegenüber anderen Relitionen" in den verschiedenen Glaubensrichtungen spielt.

    Blickt man zurück, waren Anhänger des Christentums von Anfang an noch nie gut darin, respektvoll oder tolerant mit "andersgläubigen" oder anderen Glaubensrichtungen neben ihrer eigenen, umzugehen. Da es im asiatischen Raum, vermutlich, eher keine Jesus Klodeckel gibt, zeigt das für mich beispielhaft, was u.a. die christliche Religion vom Buddhismus unterscheidet.

    Ich vermute in buddhistisch geprägten Ländern hätte man prinzipiell mehr Respekt vor anderen Glaubensfiguren.

  • Ich habe mich von mkha' und Sudhana inspirieren lassen. Und folgendes bei Amazon rezensiert:

    Zitat

    Aus Pietätsgründen bitte ich das Design "Buddha" als Klodeckel aus dem Sortiment zu nehmen. Ernsthafte Buddhisten kaufen so was sowieso nicht. Und wer das kauft ist entweder respekt- oder gedankenlos! Das macht man ja auch nicht mit anderen Religionsstiftern, sie auf einen Toilettensitz zu drucken! Bitte seid so kultiviert dieses Design aus dem Sortiment zu nehmen bzw. es nicht zu kaufen. Und @Amazon bitte ich auch die anderen Buddhaklodeckel die man hier bestellen kann, nicht mehr zu zulassen!


    Diese Kritik gilt nur dem Design "Buddha" auf Klodeckel, für qualitative Informationen anderer Designs, halten Sie sich als Kunde bitte an die anderen Rezensionen. Wenn das Design "Buddha" aus dem Sortiment genommen wurde, kann meine Rezension dann auch als gegenstandslos betrachtet, bzw. gelöscht werden. DANKE!

    Mal schauen ob das veröffentlicht wird?

    Was mir an Euch Buddhisten allerdings gefällt, ist dass ihr Humor habt und das ganze doch eher locker nehmt. Das ist ein +. für Eure Religion. ;)

    👣Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem 1. Schritt. Lao Tse👣

  • Jin:

    Da es im asiatischen Raum, vermutlich, eher keine Jesus Klodeckel gibt, zeigt das für mich beispielhaft, was u.a. die christliche Religion vom Buddhismus unterscheidet.

    Ich vermute, der Unterschied ist eher der zwischen modernen, säkularen Gesellschaften und stärker traditionalistischen Gesellschaften, wo man religiöse Symbole mehr schätzt.


    Von daher müsste man Deutschland eher mit Japan vergleichen und Thailand mit Polen. Auch eine tiefgläubige christliche Familie würde sich nie mit "heidnischen" Klodeckel belasten. Der lockere Umgang mit religiösen Symbolen kommt aus einer säkularen, kapitalistischen Gesellschaft wo alles als Ware gesehen wird. Dieser Säkularismus hat und aber auch vor vielen negativen Auswüchsen traditionellen religiösen Denkens gerettet.


    Im vergangenen Jahr wurde bereits ein Mann aus Neuseeland zu zehn Monaten Zwangsarbeit in einem Gefängnis verurteilt. Er hatte ein Buddha-Foto zu Werbezwecken genutzt – darauf trug der Religionsstifter Kopfhörer.

    Ist das der Respekt den wir wünschen oder sollen wir nicht sehr froh sein, in einer freien Gesellschaft zu leben?

  • Gibt es irgendwo in den Sutra die Aussage des Buddha das, bedingt Entstanden, Veränderlich und Unpersönlich nicht, in gar keinen Fall, für ihn gilt?

    Buddha Lehre ist in gar keinem Sinn auf Buddha anzuwenden?

    Warum bekommt der Buddha den Stempel "Made in Dresden"?

  • Letztlich habt Ihr, Ellviral und kal ja auch recht und das ist es ja auch worauf ich eingangs auch anspiele, dass 💩 auch Buddhanatur, also Leere hat. Aber Achtsamkeit ist ja auch eine buddhistische Tugend und deswegen Achte ich auch Buddha, meine Person achtet das Überpersönliche. Würde Buddha noch leben, würde er das mit seinem Abbild auf Klodeckeln wahrscheinlich nicht persönlichen nehmen, aber sich doch reichlich über die Oberflächlichkeit mancher Menschen heut zu Tage wundern. Jesus hat im Tempel gewütet, weil ihm die Kommerzialisierung des Sakralen zu wieder war. Buddha ist da gelassener, aber gut findet er es sicher auch nicht, dass man ihn zu Markte führt. Für Buddhisten ist der Alltag ja das Sakrale, aber vermarkten soll er es trotzdem nicht. Wer Klodeckel mit Buddha draufgetruckt ver- oder ankauft, soll wissen, dass das nicht im Sinne des "Erfinders" ist.

    👣Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem 1. Schritt. Lao Tse👣

  • Ich bin Achtsam gegenüber allem doch besonders achte ich darauf was in meiner Macht liegt zu verändern. Es gibt weit mehr Dinge, Vorgänge die ich nicht beeinflussen kann. Es liegt sehr viel bei meinem Körper das ich nicht bestimmen kann. Ich erlaube mir Machtlos zu sein und das zu tun was mir möglich ist und nicht darunter zu leiden das ich machtlos bin. Die Klodeckel jeder Art sind sowas von scheiß egal , nur ob sie die Schüssel so abdecken wie ich mir das vorstelle ist eventuell bedenkbar. Wenn jemand auf den Buddha scheißt mach ich die Scheiße weg und das hat überhaupt nichts mit Buddha zu tun.

  • Mal schauen ob das veröffentlicht wird?

    Was mir an Euch Buddhisten allerdings gefällt, ist dass ihr Humor habt und das ganze doch eher locker nehmt. Das ist ein +. für Eure Religion. ;)

    Ja super und mit deiner Rezension stellst du uns nun als das genaue Gegenteil dar, nämlich als ziemlich uncoolen Haufen von schnell beleidigten Leberwürsten *ärger* Jetzt stehen wir genauso kleinkariert und dämlich da wie die Hanseln der anderen Vereine und können wieder ganz von vorne anfangen. :x

  • Ganz, ganz wichtiges Ziel des Buddhismus: Nicht als so uncool und kleinkariert zu gelten wie die Hanseln von den anderen Vereinen...

    :lol::like:

    Wenn Freiheit von Gier, Hass und Verblendung nicht obercool und un-kleinkariert ist, was denn dann! :wink:


    In soweit würde ich dem Satz ohne Sarkasmus und Ironie zustimmen (ohne das "Ziel", natürlich; es ist IMHO ein Ergebnis)


    Schönen Sonntag Aravind.

  • Mal schauen ob das veröffentlicht wird?

    Was mir an Euch Buddhisten allerdings gefällt, ist dass ihr Humor habt und das ganze doch eher locker nehmt. Das ist ein +. für Eure Religion. ;)

    Ja super und mit deiner Rezension stellst du uns nun als das genaue Gegenteil dar, nämlich als ziemlich uncoolen Haufen von schnell beleidigten Leberwürsten *ärger* Jetzt stehen wir genauso kleinkariert und dämlich da wie die Hanseln der anderen Vereine und können wieder ganz von vorne anfangen. :x


    Bock Bock Bock Bock ... Bock Bock Bock :D




    ;)