OT: Tathgatagarbha

24 Antworten. Letzter Beitrag () ist von Sudhana.

  • Ein unernster Einwurf in diese schöne Unterhaltung

    Ein "Einwurf"in eine Unterhaltung, die vor sechs Tagen beendet wurde? Spontan ist das jetzt nicht gerade ...

    Es gibt Leute, die laufen mir nach und behaupten, sie treiben mich vor sich her.


    Was denkt Ihr?

    Soll die Frage eine Aufforderung zum Nachlaufen sein? Okay. Ich denke, das klingt etwas paranoid. Ist aber vielleicht auch nur Selbstüberschätzung.


    _()_

  • Lieber Dae Kyong.


    Ich bin auch ratlos. Was meinst du denn mit denem Satz: "Es gibt Leute, die laufen mir nach und behaupten, sie treiben mich vor sich her"?


    Ich versteh da nicht, was du damit meinst.


    Wer läuft wem hinterger, aber behauptet jemand vor sich herzutreiben? Ich verstehe das überhaupt nicht.


    Und wie bezieht sich das auf das Threadthema, wo es ja um den Begriff "Tathagatagarbha" geht?


    Villeicht kannst du das ja aufklären.

  • Lieber Bosal Void!

    Genau das werde ich nicht tun. Ein Gefühl zu erklären, ist nicht mein Auftrag. Diesem Gefühl Worte verliehen zu haben, ist für mich eine echt große Leistung. Vielleicht können wir das einfach so stehen lassen: "Es gibt Leute, die laufen mir nach und behaupten, sie treiben mich vor sich her". Möglicherweise kommt Dir in Zukunft eine Erklärung dafür. Und falls nicht, auch egal. Nicht das erste Mal, daß Du etwas nicht kapierst, oder?

    Auf bald.

    Dae Kyong

  • Schließe mich der Gruppe der Ratlosen an. Mit etwas Humor ist das aber wirklich sehr erheiternd.


    Sorry, dass das so furchtbar OT ist was ich hier schreibe, aber dieser Austausch ist nahezu die Definition von Garfinkels Krisenexperimenten. Also Experimenten, bei denen Erwartungen bewusst frustriert werden, um dann zu schauen, wie die Leute reagieren und versuchen, die Interaktion zu reparieren.


    Zitat

    S: Hi Ray. How is your girlfriend feeling?

    E: What do you mean, "How is she feeling?" Do you mean physical or mental?

    S: I mean how is she feeling? What's the matter with you? (He looked peeved)

    E: Nothing. Just explain a little clearer what do you mean?

    S: Skip it. How are your Med School applications coming?

    E: What do you mean, "How are they?"

    S: You know what I mean!

    E: I really don't.

    S: What's the matter with you? Are you sick?


    Ich hör ja schon auf.

  • "Es gibt Leute, die laufen mir nach und behaupten, sie treiben mich vor sich her". Das ist doch ein wunderbarer Satz, was gibt es da nicht zu verstehen? Er könnte von Brecht sein genauso wie die Sätze: "Sie tranken heimlich Wein und predigten öffentlich Wasser." oder

    Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen

    Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,

    Wie man schneller sägen könnte, und fuhren

    Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,

    Schüttelten die Köpfe beim Sägen und

    Sägten weiter.

    gruß sati-zen
    _______________________________________________________________


    Der Spiel - Raum der Leerheit - Buddhismus im Gespräch

  • Falls Du ratlos vor meinem Beitrag stehen solltest,

    Nö. Ich sitze. Und dazu brauche ich keinen Rat.


    versuche Dich nicht in Kaffeesatzlesen.

    Du hast gefragt


    Was denkt Ihr?

    - und ich habe geantwortet. Dazu brauche ich auch keinen Kaffeesatz. Nur Gedanken lesen. Was bei den eigenen ja auch nicht sonderlich schwer ist.


    "Kyong" heißt übrigens im Koreanischen "Spiegel"

    Noch dazu ein großer ... Spiegel können zwar anlaufen und so blind werden, aber nicht laufen. Müssen ja auch nicht. Wer nicht läuft, dem läuft auch keiner hinterher.


    _()_

  • Zitat

    Lebe lang und in Frieden


    Diese Signatur ist ja voll geheuchelt und wirkt in diesem Thread wie ein Schlag ins Gesicht.

    Dass hier sehr sorgfältig zensiert wird damit nur buddhistischer Mainstream offensichtlich wird ist bekannt.

    Ich benutze Buddhas Lehre um auch mal um die Ecke zu denken und Paradoxien wahrzunehmen.


    Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.

    Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt,

    der ist ein Verbrecher.

    BB



    gruß sati-zen
    _______________________________________________________________


    Der Spiel - Raum der Leerheit - Buddhismus im Gespräch

  • Deine komplett unlogische Attacke scheint nur dem Zweck zu dienen, Aggressionen abzulassen. Dass Du irgendwo "den Buddhismus" überhaupt "benutzt" ist schwer vorstellbar.


    Bertold Brecht, den Du zitierst, sprach sich gegen Nazis und Großkapitalisten aus, nicht gegen junge, unschuldige, ehrenamtliche Moderatoren, die Dir hier ein gemachtes Nest pflegen, da Du Deine Hinterlassenschaften (klarer: Kackhäuflein) ja nicht selber wegräumen kannst.

    „Atmen statt Denken." (Filmzitat aus „Mängelexemplar")

  • Zitat

    Lebe lang und in Frieden

    Diese Signatur ist ja voll geheuchelt und wirkt in diesem Thread wie ein Schlag ins Gesicht.

    Für genau solches Leiden, dass zB. Signaturen wie Schläge empfunden werden, gibt es die Lehre. Ich wünsche dir, dass du frei vom Leiden wirst.

    Zitat

    Dass hier sehr sorgfältig zensiert wird damit nur buddhistischer Mainstream offensichtlich wird ist bekannt.

    Ich verfüge überhaupt nicht über die technischen Möglichkeiten in diesem Bereich zu moderieren, sondern bin der Threadersteller und habe als solcher die selben Rechte wie andere Threadersteller/User.


    Zu dem Wort "zensieren":

    Zitat

    Zensur (lateinisch censura) ist der Versuch der Kontrolle der Information. Durch restriktive Verfahren – in der Regel durch staatliche Stellen – sollen Massenmedien oder persönlicher Informationsverkehr kontrolliert werden, um die Verbreitung unerwünschter oder ungesetzlicher Inhalte zu unterdrücken oder zu verhindern. Oftmals wenden totalitäre Staaten die Zensur verschärft an.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/zensur_%28informationskontrolle%29


    Ich bin weder bei einer staatlichen Stelle tätig, noch habe ich hier irgendwen kontrolliert oder unterdrückt. Hier konnte jeder schreiben was er wollte, genauso wie du. Im Übrigen ist das hier auch kein Staat, sondern ein privat betriebenes Forum.

  • Menschen mit regen Geistesleben wird gern das Blut von den Untoten ausgesaut.

    Woher willst du das wissen?:grinsen::grinsen::grinsen:
    Kennst du Menschen mit regem Geistesleben, die dir das erzählt haben oder hast du das irgendwo gelesen?:grinsen::grinsen::grinsen:

    Ich lach mich schief über diesen Thread!

    Es ist immer wieder schön zu lesen, dass es noch Menschen gibt, die herzlich lachen können.

    Der Ton der Flöte

    durchdringt sehnsuchtsvoll mein Herz.

    Herbstlaub tanzt im Wind.