Dhammapada. Weisheitslehren des Buddha

  • Guten Abend ihr Lieben,


    da ja Alaya wissen wollte, welche Verse ich aus diesem Buch nicht verstehe oder nicht dran glaube (momentan) dachte ich mir, öffne einen Thread wo User die Verse aus dem Buch einschreiben können. Gefallen, nicht gefallen, was man versteht oder nicht, wo man dran glaubt oder nicht. Denke auch das es sicherlich für andere auch eine schöne Hilfe sein wird, wenn man die einen oder anderen Verse, gemeinsam auch mal besprechen kann, was ist damit gemeint, wie soll man dies verstehen.


    Aus dem Kapitel: 1 Die Wahl:


    Alle Dinge entstehen im Geist.

    Sind unseres mächtigen Geistes Schöpfung.

    Rede mit reinem Geist.

    Handle mit reinem Geist,

    und Glück wird dir Folgen,

    wie der Schatten dem Körper folgt,

    und nicht weicht.


    "Diesen Vers, finde ich sehr gut und glaube auch daran. Denn handelt man nicht mit reinem Geist (Rechtes handeln) dann wird man schnell merken, das dies negativ wieder auf einem zurück kommt. Man spricht ja auch von: So wie du mir, so ich dir! So wie du in den Wald rufst, kommt es wieder zurück! Ich habe es schon oft in meinem Leben erfahren, das wenn man gutes tut, kommt gutes wieder zurück und das Herz und der Geist wird auch ruhig und glücklich."

  • Ein für mich wichtiger Vers, den ich mir gerne immer wieder vor Augen führe:


    Zitat

    Befreie dich von Angenehm und Unangenehm.

    Den von Angenehmem getrennt zu sein

    Und mit Unangenehmem verbunden zu sein,

    In beidem liegt nur Leiden.


    Hänge dein Herz an nichts,

    Damit nicht Verlust dir Schmerzen bringt.

    Gehe jenseits von Zuneigung und Abneigung,

    So wirst du frei von allen Fesseln.


    Aus dem Angenehmen erwächst Schmerz,

    Aus dem Angenehmen erwächst Angst,

    Befreie dich vom Haften am Angenehmen,

    Und du wirst frei von Schmerz und Angst.

    :om::taube:

  • Das ist teilweise schwer. Denn Liebe! Liebe bedeutet ja nicht nur Sex oder körperliche Zuneigung sondern auch für sein Gegenüber da zu sein und sich um sein Gegenüber zu kümmern. Das auf einmal Loslassen glaube ich, wird nicht gut.

  • Wo steht da was von Liebe?

    Alle Gebilde sind unbeständig. Alle Gebilde sind unbeendet.

    Alle Dhammas, sind ohne beständiges, Endliches Selbst.

    Nibbana ist Frieden.

  • Das ist teilweise schwer. Denn Liebe! Liebe bedeutet ja nicht nur Sex oder körperliche Zuneigung sondern auch für sein Gegenüber da zu sein und sich um sein Gegenüber zu kümmern. Das auf einmal Loslassen glaube ich, wird nicht gut.

    Es geht ja meiner Ansicht nach auch gar nicht darum, etwas das man als schön erachtet aufzugeben. Aber ob es nun Liebe ist, oder ein toller Tag, ob es der wunderbare Moment mit einem guten Freund ist, oder das neue Geschenk, welches einem Freude bereitet: Genieße den Moment. Erfreue dich daran. Aber sei dir bewusst, dass all dies vergänglich ist. Deshalb hafte nicht daran, im Sinne von: "Dieses Gefühl muss für immer bleiben". Dies führt unweigerlich zu Enttäuschung. Diese Gewissheit lässt mich den gegenwärtigen Moment allerdings um so mehr genießen.

    :om::taube:

  • Das ist teilweise schwer. Denn Liebe! Liebe bedeutet ja nicht nur Sex oder körperliche Zuneigung sondern auch für sein Gegenüber da zu sein und sich um sein Gegenüber zu kümmern. Das auf einmal Loslassen glaube ich, wird nicht gut.

    Es geht ja meiner Ansicht nach auch gar nicht darum, etwas das man als schön erachtet aufzugeben. Aber ob es nun Liebe ist, oder ein toller Tag, ob es der wunderbare Moment mit einem guten Freund ist, oder das neue Geschenk, welches einem Freude bereitet: Genieße den Moment. Erfreue dich daran. Aber sei dir bewusst, dass all dies vergänglich ist. Deshalb hafte nicht daran, im Sinne von: "Dieses Gefühl muss für immer bleiben". Dies führt unweigerlich zu Enttäuschung. Diese Gewissheit lässt mich den gegenwärtigen Moment allerdings um so mehr genießen.

    Ah, danke 🙏.
    Das wusste ich nicht. Wieder was gelernt. :oops:

  • Nun gut aber ich frage ja nach Versen, die du nicht verstehst oder wo du noch nicht dran glaubst. Diesen Vers findest du also gut und an welchen Vers glaubst du eher nicht ? bzw wo mit welchem Vers hast du Schwierigkeiten?


    Liebe Grüße

    Tobias

  • Kapitel: 5 Unwissende und Tor!

    Was ist Tor?

    Was ist Toren?

    Das war bis jetzt das erste, was ich nicht verstehe.

  • Ein Tor ist ein altes Wort für einen Narr, einen Dummkopf.


    Liebe Grüße

    Tobias

  • Lieber @Jyotish

    der ( Wurzel-/)Lehrer Nyanatiloka Mahathera von Ayya Khema hat den Dhammapada einst im Gefangenenlager ins Deutsche übersetzt und ebenso in diesem Büchlein zu jedem dieser Verse einen sehr wertvollen Kommentar des bis heute wohl angesehensten

    Mönch Buddhagosa zusätzlich veröffentlicht.


    Hier findest Du dieses so wertvolle Büchlein und die ursprünglichen Kommentare von damals im Original;

    Dhammapada von Nyanatiloka Mahatera


    Mögen wir alle Frieden erfahren❤️🙏

    Edited 4 times, last by Xyz ().

  • Mal schauen ob es das Büchlein auch als gebundenes Buch gibt. Denn mit dem iPhone Display etwas zu klein zum lesen.

  • Da hast Du mir ja einen wahren Schatz gezeigt. Wenn ich das aber am Anfang meines Weges im Buddhismus erhalten hätte wäre ich wohl verzweifelt und hätte die Kommentare nicht gelesen. Doch, wenn man das aufmerksam liest, erfährt man viele Paliwörter in ihren möglichen Bedeutungen.

    :hug::herzblick:

    Alle Gebilde sind unbeständig. Alle Gebilde sind unbeendet.

    Alle Dhammas, sind ohne beständiges, Endliches Selbst.

    Nibbana ist Frieden.

  • @Jyotish

    Du besitzt das Buch im Prinzip doch bereits. dharmapada . Nur in einer anderen Übersetzung. Das macht nicht viel Unterschied.


    Liebe Grüße

    Tobias

  • Ah okay. Dachte es wäre eine Ergänzung.

  • Nein das ist der selbe Text. Über die Qualität einer Übersetzung kann es unter Buddhisten imme unterschiedliche Meinungen geben. Wirklich schlecht ist keine es ist eher eine Art persönlicher Geschmack, aber gerade wenn man neu mit einem Text arbeitet und etwas aufs Geld achten muss ist es besser erstmal mit einer Übersetzung die man hat zu arbeiten.


    Liebe Grüße

    Tobias

  • Ich hab drei Übersetzungen in Buchform und noch Zwei auf PDF. Alle sind nur sehr wenig unterschieden. Aber einem mit einem Kommentar von einem, dem ich vertraue, fehlte mir. Ich bin wirklich glücklich darüber. Weiß aber auch, dass es dich mit Sicherheit, als Einsteiger, bei Weitem überfordert und dich nur von deinem Weg abbringt, weil alles wirr wird.

    Das ist nun mal so. Ein Fachbuch über deinen Beruf, ist für dich Inspiration, für mich ist es ein Hinweis die Finger davon zu lassen.

    Alle Gebilde sind unbeständig. Alle Gebilde sind unbeendet.

    Alle Dhammas, sind ohne beständiges, Endliches Selbst.

    Nibbana ist Frieden.

  • Ich hab drei Übersetzungen in Buchform und noch Zwei auf PDF. Alle sind nur sehr wenig unterschieden. Aber einem mit einem Kommentar von einem, dem ich vertraue, fehlte mir. Ich bin wirklich glücklich darüber. Weiß aber auch, dass es dich mit Sicherheit, als Einsteiger, bei Weitem überfordert und dich nur von deinem Weg abbringt, weil alles wirr wird.

    Das ist nun mal so. Ein Fachbuch über deinen Beruf, ist für dich Inspiration, für mich ist es ein Hinweis die Finger davon zu lassen.

    Da gebe ich Dir Recht, Ellviral.


    Lieber Andreas, so sehe ich das auch

    Quote

    ... bei Weitem überfordert und dich nur von deinem Weg abbringt, weil alles wirr wird.

    Das ist nun mal so. Ein Fachbuch über deinen Beruf, ist für dich Inspiration, für mich ist es ein Hinweis die Finger davon zu lassen.

    _()_

    Ohne mich ist das Leben ganz einfach

    Ayya Khema

    Oder anders ausgedrückt: Die Beherrschung der Gedanken ist der Weg zum Glück (SH Dalai Lama)

  • Da stimme ich euch beiden zu!

    Das was ich ja im Haus habe, langt. Es beinhaltet den Theravada Buddhismus und auch die Lehre. Mehr bedarf es nicht. Lockdown wird ja auch bald wieder vorbei gehen. Unser Inzidenzwert liegt auf 280. Aber wenn alles okay ist wieder, dann habe ich auch mal vor ins Kloster zu fahren um mal Vorträge anhören zu können.

  • Das ist eine sehr gute Idee lieber @Jyotish.

    Denn in einem Theravada Kloster werden die Originaltexte natürlich ebenso gelehrt.


    Was auch immer Dich interessiert wird Dir auf Deinen Pfad auch helfen.Lese, schaue und überprüfe..🙏