Beiträge von kesakambalo

    Das buddh. könnte eventl. auch als Seele bezeichnet werden. Im PK wird es als Licht- oder Leuchtwesen bezeichnet, das die Ansammlungen belebter Materie bewohnt. Nach dem Verderben des Körpers existiert das Licht- und Leuchtwesen weiter. PK, Längere Sammlung: Voranfang.

    Hi, gehe ich recht , in der Annahme, dass du mit deinem Beleg, die 22. Rede im PK meinst?

    Hallo, es gibt im Pk schon Aussagen über das Zusammen- und Auseinanderballen der Welt. Nur die Licht- und Leuchtwesen existieren in beiden Bereichen! kesak...........

    Ich lese den PK seit 1972 und das menschliche Gedächtnis kann sich viel merken aber nicht immer wo das stand. Ich war über diese Äußerung selbst sehr erstaunt.

    Hier scheint dich dein Gedächnis auf voller Breite im Stich gelassen zu haben.

    Wenn du aber nicht weißt wo was stand, dann mußt du halt suchen bis du es

    gefunden hast anstatt irgend was zu behaupten. Sonst könnte ja jeder alles behaupten.

    Bis der PK niedergeschrieben wurde, existierte er auch nur in mündlicher Form. Es gibt Dinge, die man vergessen kann und es gibt Aussagen die ich niemals vergessen werde. Ich stimme mich deine Aussage überein, den genauen Ort der Aussage wiederzugeben. Hätte ich damals gewusst, dass es einmal ein Internet und ein buddhistische Forum geben wird, hätte ich es auch gemacht.

    Falls ich wüsste, welche Meditationsform die kenntst und ausführst, wäre die Antwort wesentlich einfacher.

    Hi, weil ich es gelesen habe, weiß ich es auch! Es gibt auch ab und zu Hintertürchen zu den Assagen!

    Dein "Lesen" kenne ich. Wenn du nicht genau angeben kannst wo das

    im PK stehen soll, mit genauem Text, ist es nichts wert.

    Ich lese den PK seit 1972 und das menschliche Gedächtnis kann sich viel merken aber nicht immer wo das stand. Ich war über diese Äußerung selbst sehr erstaunt.

    Hi, für die sogenannte Sexualität gibt es ein Hintertürchen.

    Da wird gesagt, dass, falls der Fall eintritt, dass es dich fast verreist, kannst du Sex machen.

    Das halte ich für ein übles Gerücht was es auch ist.

    Davon habe ich jedenfalls noch nie was gelesen.

    Hi, weil ich es gelesen habe, weiß ich es auch! Es gibt auch ab und zu Hintertürchen zu den Assagen!

    Hi, für die sogenannte Sexualität gibt es ein Hintertürchen. Da wird gesagt, dass, falls der Fall eintritt, dass es dich fast verreist, kannst du Sex machen. Aber bitte nur mit unverheirateten Frauen.

    Er selbst hatte ja 40 Frauen und dazu noch etliche Lieblingsfrauen, als Prinz.

    Selbst wenn dies kein Märchen ist (es sollen sogar 500 gewesen sein), dann betraf es seine Zeit, bevor Siddhartha ein Buddha wurde.

    Den Quatsch hast Du schön des öfteren verbreitet.

    _()_

    Hi, dazu kannst du doch selbst mal den Pali-Kanon inspizieren!

    Hi, für die sogenannte Sexualität gibt es ein Hintertürchen. Da wird gesagt, dass, falls der Fall eintritt, dass es dich fast verreist, kannst du Sex machen. Aber bitte nur mit unverheirateten Frauen.

    Er selbst hatte ja 40 Frauen und dazu noch etliche Lieblingsfrauen, als Prinz.

    kesakambalo Genau genommen reden wir hier doch über einen Teilaspekt des 8 fachen Pfades, nämlich über "Rechte Sammlung (sammā samādhi)


    "Rechte Sammlung bezeichnet die Fertigkeit, den unruhigen und abschweifenden Geist zu kontrollieren" (Quelle: Wikipedia).


    Um es noch genauer zu sagen: Wir reden hier über das Wörtchen "Recht". Denn der Buddha lehrt ja nicht irgendeine Sammlung, sondern "rechte" Sammlung.

    Hi, ja zu Beginn wird ja auch die bewusse Ein- und Ausatmung ausgeübt. Dies führt zu einer sehr guten Ruhe!

    Nun,

    der Tathagata lehrte jedoch die ANHAFTUNG als die erste Erkenntnis der vier edlen Wahrheiten.

    Und ich dachte immer die erste Erkenntnis der vier Wahrheiten wäre die Erkenntnis vom Leiden.

    Und die Erkenntnis von der Ursache wäre die zweite. Kann man mal sehen wie man sich selber

    was basteln kann.

    Ja, sehe ich auch fast so: 1. Das Leiden 2. Enstehung des Leidens 3. Auflösung des Leidens 4. Der zur Auflösung führende Achtfache Pfad. Kesak...........

    Hi Buddhis,

    ihr scheint auch noch nichts von den 32 körperlichen Merkmalen zu kennen, Diese körperlichen Merkmale bekommt man im nächsten Leben.

    Dr. ind Neumann, Längere Sammlung, Dritter Teil, Buch des Patikaputtos, 30 Rede: Merkmale

    Es gibt einen Geschlechtswahn in der Lehre Gotamo Buddhos.

    Gleichzeitig gibt es eine Art von Lösung, weil dieser Wahn mit der Zeit nachlasse oder weniger wird.

    Das Hintertürchen sagt: Falls es so weit ist, dass es dich fast zerreißt, darst du schon mit einer Frau.

    Aber bitte keine verheiratete Frau.

    Da möchte ich doch noch genauer Wissen, wer solche Täuschen und Fälschungen vornahm und dann wann?

    Zitat

    Mein Aufsatz Theravada und die Anderen ist eine kursorische Einführung in das theravadische Selbstverständnis, bietet also eine ausschließlich emische Perspektive. Ferner geht es um den Umgang mit und Abgrenzung zu anderen buddhistischen Konfessionen. Mit Ausnahme von Skiltons Concise History of Buddhism sind alle anderen Quellen traditionelle Theravada-Literatur. Hauptsächlich stütze ich mich auf die Vamsa-Literatur: „[Vamsa] literature is also religious or ‘mythological’ in the sense of both reflecting and supporting a particular Buddhist interpretation of history” und ist damit nicht, als objektive wertfreie Geschichtschronik zu verstehen.


    Quelle: Theravada und die Anderen

    Hi, ich wollte es mir mal ansehen, doch dies gelang mir nicht. Zum Herabladen wurde ich aufgeforder, neben der

    E-Mailadresse auch noch mein Passwort anzugeben und das ging mir zu weit !

    Hi buddhis, Es gibt ein Ich und ein Reales Selbst. Das Ich zerfällt wieder in seine Bestandteile, das reale Selbst bleibt. Kesakambalo

    Hat der Buddha gerade umgekehrt gelehrt.

    Weil, mit der Illusion vom wahren realen Selbst bleibt der Geist eben daran gefesselt.

    Hallo, da möchte ich nur auf die buddhistische Genesis verweisen, Buch des Patikaputto, Vom Voranfang.

    Hi buddhis, Es gibt ein Ich und ein Reales Selbst. Das Ich zerfällt wieder in seine Bestandteile, das reale Selbst bleibt. Kesakambalo

    Hat der Buddha gerade umgekehrt gelehrt.

    Weil, mit der Illusion vom wahren realen Selbst bleibt der Geist eben daran gefesselt.

    Hi, mag sein, dass am Geist was hängenbleibt aber nicht am immaterielen realen Selbst!