Posts by jo555555

    Danach tritt man mit dem "Dämon", den man sich vorgestellt hat in Kontakt und fragt ihn wer er ist, was er von einem will und was er braucht um zu verschwinden.

    Ich würde ihn abschliessend fragen was ihn zu dem gemacht hat was er ist, was ihn auflösen wird.


    auch erlittene Traumas könnte man einbeziehen in den Weg. Eine nette Handhabung dazu wäre TRE

    vor allem passierte es in der Öffentlichkeit. kein Phädophiler würde seine Neigungen in der Öffentlichkeit zeigen. Ich kann hier keine Bösartigkeit entdecken, nur Dummheit. und ich relativiere hier nichts, es bleibt weird.


    Auf Youtube gibt es eine Frau die sich outete. Sie beschrieb einen Holzpflock auf dem das Blu# der vorhergehenden Kindern klebte.


    kein Wunder wurde der Erde Buddha,10 Gebote, etc. gegeben


    die Medien drehen alles um. aus einem Elefanten wird eine Maus und aus der Maus ein Elefant.

    der Humor öffnet zunächst die Möglichkeit, loszulassen.


    Hier wird der Humor in meinem Verständnis eher missbraucht um sich über Dinge lächerlich zu machen

    Beides das Gleiche.

    Ich nehme mal Baerbock als Beispiel wenn viele über ihre Sprachfehler lachen und karrikieren. Ist es doch so, daß viele erkennen daß Waffenlieferungen einfach nur noch mehr Menschen töten.


    Humor ist ein Ventil. um die inneren Energien loszuwerden die man persönlich hat und nicht will.


    Eine Pointe nicht zu begreifen könnte man als Geistesgift begreifen. das wird tagelang arbeiten.

    Zitat

    'Bewußtsein', ist eine der 5 Daseinsgruppen (siehe khandha).


    Über die bedingte Entstehung der 6 Arten des Bewußtseins heißt es in einem in Visuddhi-Magga XV angeführten Zitat:


    »Durch Auge, Sehobjekt, Licht und Aufmerken bedingt entsteht das Sehbewußtsein.

    • Durch Ohr, Hörobjekt. Ohrhöhlung und Aufmerken bedingt entsteht das Hörbewußtsein.
    • Durch Nase, Duft, Luft und Aufmerken bedingt entsteht das Riechbewußtsein.
    • Durch Zunge, Schmeckobjekt, Feuchtigkeit und Aufmerken bedingt entsteht das Schmeckbewußtsein.

    »Recht so, Mönch! Recht so! Edel ist dein Tiefsinn (*2), gut dein Scharfblick, trefflich deine Frage. Du fragst also, o Mönch: 'Von wem, o Herr, wird die Welt gelenkt, wodurch wird sie hin und her gezerrt, wessen Macht ist die Welt unterworfen?'«

    »Ja, o Herr!« -

    »Vom Bewußtsein, o Mönch, wird die Welt gelenkt,
    vom Bewußtsein wird sie hin und her gezerrt,
    der Macht des Bewußtseins ist die Welt unterworfen.« -

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    In dieser Sutta wird Bewusstsein ja eine große Macht zugeschrieben.

    Quasi, wer das Bewusstsein "unter Kontrolle" hat, beherrscht die Welt?


    Bewusstsein ist ja erstmal wissen von............


    Der Verstand nimmt dieses Wissen von..... und berechnet die Zielvorstellung mit geringstmöglichen Aufwand.


    Der Verstand ist eine Rechenmaschine. (mit Wissen von....)


    Bei einem Hund wäre das Ziel "Leben" und aus dem Napf fressen und der Verstand berechnet die motorischen Funktionen Zähne bereithalten und Füsse vorwärts bewegen. Falls ein anderer Hund das geliebte Futter will, den Konkurrenten zerfleischen und das eigene Überleben sichern und den Bauch voll haben.


    wie der Lebensstrom es geschafft hat diese komplexen Abhangigkeiten zu schaffen ist eine interessante Frage.


    irgendwie für manche auch wie dieses ganze Smartphonedingens und Atomkraftwerkssteuerungen eigentlich nur aus 0 und 1 bestehen.

    .........und zukünftig auch noch aus einem Vielleicht.

    ich würde sagen wenn alle deine Fragen beantwortet sind und du kein "ist es so?" "gibt es Gott?" etc.......hast........... bist Du in Wissen.


    Ansonsten plagen dich die Zweifel ob es so oder so ist. und der Verstand rotiert.....


    und überhaupt kann die Erkenntnis "ich weis, daß ich nichts weiß" Ruhe bringen.

    Irgendwie habe ich den Eindruck du hast meinen Text garnicht gelesen. Der Problematische Aspekt bei der Aneignung liegt garnicht in der zweierbeziehung zwischen dir und dem angeeigneten Objekt und sonder im Geflecht der gesellschaftlichen Abhängigkeiten. Sprich, du kannst mit dir im Reinen sein, aber ggf. wirst du dich Kritik von einigen aussetzen. Das sollte dich dann halt auch nicht überraschen. Wenn du mit dir im reinen bist wirst du das auch aushalten, insbesondere wenn du dich bewusst dafür entschieden hast z.B. dreadlocks zu tragen, obwohl du weißt dass es auf Kritik stoßen kann.

    zu 100% auch meine Meinung......


    und sorry für den Eindruck. es war nicht meine Absicht.

    von Dreadlocks verbietet (was erstmal nicht das Problem der privilegierten Schüler ist), solange muss man sich nicht wundern, wenn BIPOC (black / indigeneous people of color) es nicht cool finden,


    also ich verstehe dieses menschliche Ding überhaupt nicht.


    ist doch erstmal ein Symphatie-Zeichen......


    wenn die jeden zerstört haben, der ihnen Sympathie entgegen bringt.


    mit Buddhastatuen im Badezimmer ist es das gleiche. ist auf Buddha Statuen irgendein Copyright das der Einzelne für sich in Anspruch nehmen kann? und woher hat der Einzelne jetzt das Recht für alle Buddhisten dies einzufordern?

    so habe ich das nicht gemeint.


    Es ist viel schlimmer. Sie hatte doch geistige Heilung von ihm erwartet. Es ist wie wenn ein Psychiater mit dem Patient schläft. Da wird etwas zerbrochen was nicht zebrochen werden sollte.


    Ich bin weder sein Anwalt noch sein Ankläger.


    Ich sehe einfach nur das größere Bild.


    Folterungen und Verbrennungen von Hexen und anderen ? wie tief kann man sinken?


    Das habe ich gemeint mit schlimmer.


    ausser der Buddhismus hat auch sowas getan. keine Ahnung

    sein soll und es kein gegenseitiges Einvernehmen gewesen ist

    Ich weiß es nicht. Ich war nicht dabei.


    die Gesellschaft stellt die Antigeistesgiftfraktion auf eine harte Probe.


    Die Milliardäre und Millionäre die allgegenwärtig in den Medien als Lebensziel hochgefeiert werden und wenn du arm bist bist du der Looser.

    Horden von Mädels die in HighHeels und Top-Makeup die grundlegendsden animalischen Triebe animieren. was natürlich ihr gutes Recht ist, sich einen Millionär zu angeln.


    auf dem 2500 Jahre Weg waren Kriege, Machtkämpfe, Vergewaltigung und was weiß ich.


    Dies zeigt einfach nur wie hart der Kampf ist. die Christen hat es, denke ich, noch schlimmer erwischt.