Posts from Helgo in thread „Die Gelassenheit und die Ignoranz des Buddhismus“

    Ich tue mir zum Zwecke des morgendlichen Studiums von Massenhysterien und multinationalem Trickbetrug eine Tageszeitung an (dazu einen Cappucino, ein Glas Orangensaft und zwei Laugencroissants - aber das tut hier nichts zur Sache).

    Nur ein kleiner Beiklang aus dem C. Morgenstern-Labor, das ich sehr liebe und in dem ich gerade das folgende wiedergefunden habe ...

    Ganz Blutdruckfreundlich, wie mir scheint...

    Eine andere Art der Alternative zu unserem Morgenzeitungskonsum vielleicht noch das:


    Schönen Gruß nach meiner Schottland-Reise an alle Palmström&Korf-Liebhaber hier (:


    Aravind

    Danke, ich habe immer gedacht, die einzige Hilfe ist man selbst, mittlerweile zweifle ich daran, dass das reicht.

    Für mich war das - glaube ich - eine Art grundlegende Wende in meinem Leben als ich anfing zu verstehen, daß da jemand war, der mir hilft - nicht wegen Bezahlung in dieser oder jener Form, sondern der simpel helfen mag, als Beziehungselement zwischen Menschen. Und habe das dann an mir selbst auch entdeckt; war mir vorher nicht in diesem Sinne bewußt... Das hat zu einem großen Agreement mit dem Leben geführt, muß ich sagen :) ...


    Wünsche Dir daß Dir sowas auch mal über'n Weg läuft! Kann man wirklich nur wünschen! Und daß sich solche Erfahrung und das eigene Glück damit tief in den Synapsen ausbreitet und zu einer eigenen Lebensstruktur wird ...