Suchergebnisse

Search results 1-3 of 3.

  • (Quote from Sida0211) Hallo Sida, kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Glückwunsch, Du bist meiner Meinung nach auf einem sehr guten Weg! Auch Zweifel gehören dazu. Irgendwann wirst Du sehen: "Oh, es ist ja der Job meines Gehirns, Gedanken zu erzeugen. Na gut, mach mal; ich hab jetzt grad keine Zeit, will sitzen...". Das könnte man dann loslassen nennen. Stay tuned, Aravind.
  • (Quote from Ellviral) Ist bei mir nicht im geringsten so, aber danke für den Hinweis! Ohne "will" ist man jedenfalls auf der sicheren Seite... Als Anfänger sowieso. PS: Wenn ich dem so nachspüre, kommt es tatsächlich auf die Feinheiten im Ton an. Wenn ich mir vorstelle: "Ich will sitzen.", dann fühlt sich das nur wie eine Bekräfigung dessen an, was ich gerade tue, ohne Ziel und müssen. Wenn ich mir vorstelle: "Ich *will* sitzen! (nerv mich nicht)", dann ist sofort Negativität und müssen dabei.
  • (Quote from Ellviral) Hey, wenn es nicht anstrengend ist, wirkt es nicht, hat meine Großmutter immer gesagt!