Suchergebnisse

Search results 1-3 of 3.

  • "Hina" wie in Hinayana bedeutet tatsächlich nicht klein. Es mit klein zu übersetzen ist beschönigend, weil es tatsächlich mickrig oder mager bedeutet. Man kann daraus sehen, dass es hier bei Buddhisten zu Aufgeregtheit kam, die sich für Buddhisten eigentlich nicht gehört. Mich interessiert das mit Hinayana nicht, ist für mich nur eine Anekdote. Diese Länder sind reine Theravada-Länder: Sri Lanka, Burma, Thailand, Kambodscha, Laos. Das sind zusammen schon ein paar Millionen Leute und von denen m…
  • (Quote from Morpho)Ich sehe es auch so, dass der Theravada sich schlecht verkauft bzw. am Westen nicht interessiert ist. Mahayana/Vajrayana profitieren enorm vom Dalai Lama und Tibet-Nostalgie oder Tibet-Begeisterung wobei sich z.B. der tibetische Buddhisten um den Westen bemüht. Der Dalai Lama und viele Rinpoches reisen in den Westen, halten Vorträge oder halten sich hier dauerhaft auf. In einem Nachbarort von mir gibt es ein Thai-Kloster mit 2 Mönchen aus Thailand, die beide kein Deutsch könn…
  • (Quote from accinca)Der Punkt ist der, dass man niemanden helfen kann, wenn man sich nicht erst vorher selbst hat helfen können. Das sagt nicht nur Buddha, sondern auch jeder heutige Psycho-Therapeut. Von außen kann keine Hilfe kommen. Von dort zieht man sich nur Reize rein, die Gier und Anhaftung auslösen und wiederum keine Hilfe sind. Einer Verwandten von mir ist der Mann relativ früh gestorben. Eine Frau aus der Gemeinde lud sie sich zu Hause ein, weil ihr Mann auch früh gestorben war. Meine…