Suchergebnisse

Search results 1-20 of 59.

  • Hallo Da hab ich mal eine Frage, ja ich hab auch sowas:Wo hat Buddha diesen Satz getan: Leben ist Leiden.Selbst im ersten Sutra finde ich sowas nicht. http://www.palikanon.com/samyutta/sam56.html#s56_11Also: wo sagt er : LEBEN ist Leiden /Dukkha. Nicht Geburt oder sonst was sondern Leben.Ich bin daran wirklich interessiert mal die Zusammenhänge mit Diesem Satz zu lesen.Vielen Dank!Helmut
  • (Quote from mukti)Das kenn ich ja. Doch wo sagt er das das Leben selbst Leiden ist. Denn das sagen ja diese unschuldigen Worte. Es geht mir gerade darum, um das was Buddha sagte und das was MAN sagen könnte. Außerdem ist die erste Wahrheit das nicht ausführen der Zwei Extreme. Das würde dann auch passen den Leben ist Leiden ist ein Extrem, also kann ich mich wohl totsuchen. Er hat beschrieben was Leiden ist doch darin sehe ich nirgends das Leben selber Leiden ist.
  • (Quote from Stero)Egal welcher Begriff im Deutschen dafür verwendet wird er ist gleichwertig. Alles nur Ausreden zu Leiden. Ich bleibe bei dem Begriff weil alle anderen Begriffe nur Synonyme für Leiden sind oder Leiden beschreiben.
  • (Quote from keks)Genau das meine ich. Der Satz wird als erste Wahrheit genannt und dann hat ihn Buddha nicht gesagt. Wie blöd, aber in der dritten Wahrheit geht es darum was Leiden ist. Doch nirgends sagt Buddha das Leben an sich Leiden ist. Das ist mir so wichtig weil es da zu einem Widerspruch kommt. In der ersten heißt es das Leben Leiden ist in der dritten wird gesagt was Leiden ist. Es muss also von einem allgemeinen Leiden die Rede sein und dann von besonderen Leiden. Das kann so nicht St…
  • (Quote from JazzOderNie)Soweit ich das sehe sind das zusammengefügte Teil verschiedener Reden Buddha. Aber auch hier wird nie behauptet das Buddha sagt das Leben selbst Leiden ist. Das Leben der Menschen, ja, was Leiden ist, ja, aber nicht das Leben leiden ist.
  • (Quote from fotost)Genau das ist es was mir als erstes eingefallen ist als ich diesen Satz das erste Mal gelesen habe. Darum habe ich mich mit Buddha beschäftigt, denn sowas kann der nie gesagt haben!
  • (Quote from mukti)Was versuchst Du mir da zu verkaufen? Ich will nicht "folglich" wissen sondern wissen wo Buddha das Leben an sich als Leiden bezeichnet hat. Daseinsmerkmale sind nicht das Leben. Oder gibt es im Pali kein Wort für Leben?
  • (Quote from keks)das find ich garnicht schlimm, aber wenn mir keiner sagen kann wo Buddha gesagt hat: Leben ist Leiden, dann ist das schon sehr merkwürdig. Das sind nur drei Worte und ich bin mir sicher das das auch ein sehr kurzer Satz in Pali ist. Wie die Buddhisten darauf rumreiten auch ein sehr wichtiger und es weiß keiner wo er genau das gesagt hat. Ich bin ja nicht kleinlich aber das muß doch irgendwo stehen, bei dem viel Wiederholer, an vielen Stellen.
  • (Quote from Karma Pema)Das steht aber nicht in der ersten Wahrheit das steht nur: Leben ist Leiden. Was Leiden ist steht erst in der dritten Wahrheit. Was wie Leben ist steht in der zweiten Wahrheit. Ich will doch nur wissen wo Buddha die erste Wahrheit genau so gesagt hat.
  • (Quote from JazzOderNie)Wie willst du erklären das da was behauptet wird das scheinbar nie von Buddha gesagt wurde? Wo hat Buddha gesagt das das die erste Wahrheit ist? Die anderen sind mir fast ganz klar nur mit diesem Ding komm ich nicht klar, Das muss Buddha doch erklärt haben.
  • (Quote from JazzOderNie)So ist es ja auch nachvollziehbar am eigenen Leben im eigenes selbst erfahrenen Alltag. Das hab ich alles gelesen, doch wie auch Du bemerkst, das Extrem "Leben ist Leiden" steht da nicht. Das mit den verschiedenen Dukkha war ja schon früher meine Lösung dieses Konfliktes. Das Dukkha der ersten Wahrheit ist das Leiden dem keiner, entkommen kann. Das ist das Leiden das das lebend-sein mit der Geburt mitbringt. Lebend-sein heißt lebend bleiben wollen egal wie, bis zum Zerfa…
  • (Quote from fotost)Was ist daran abstrakt das Du krank wirst, das Du sterben wirst. Ich kenne den Satz der DBU ist aber unbefriedigend. Da kann Letztlich in zehn Meter Größe stehen, Es steht da "Leben ist Leiden." da gibt es kein wischiwaschi.
  • (Quote from mukti)Mit Leben meine ich das Dasein mit Atem/Stoffwechsel. Dasein kann auch ein Stein. Mit Verkaufen meinte ich das Angebot eines Philosophischen Konzeptes das sicher am Leben, mit Leben überprüft werden kann, hier Leben des Menschen. Das Wort für Leben in Pali weiß ich auch nicht, wenn man die Palileute braucht sind sie nicht da.
  • (Quote from JazzOderNie)Ich danke Dir!! Das ist doch was. Mal sehen was damit geschieht. Liebe Grüße! Helmut
  • (Quote from Thursday)So habe ich das auch verstanden. Leben wollte ich auf die Waage werfen und in diesem Zusammenhang ausloten. Wie schon gesagt hat mich das viele Jahre begleitet(1978 und sofort Ablehnung das Buddhismus ausgelöst), Dieses "Leben ist Leiden.", war also sehr Hilfreich. Habe mich halsstarrig gegen den Satz gewehrt, weil ich nicht glauben wollte das Buddha den so gesagt haben soll. Bisher hat es keiner gezeigt.Ich danke Dir, hatte mich schon so verwirrt das ich das nicht mehr auf…
  • (Quote from Thursday)Du bist ein Schatz! Dieses Buch hat mich ja auch zu Notizen zu Dhamma gebracht , das ist mir aber dann doch ne Nummer zu groß. Dein Vorschlag ist mir auch schon sehr oft hilfreich gewesen. Ein Buch das zwar Anstrengend ist doch wenn wirklich verstanden werden will für deutsch Sprechende wichtig. Aber selbst da oder in den Notizen gibt es keinen Hinweis auf meine Eingangsfrage. Vielen Dank! Auch dafür das Du mir sagst das da noch jemand ist der Wittmuny gelesen hat. liebe Gr…
  • (Quote from blue_aprico)Das ist alles klar und gelebte Wahrheit. Es geht darum an welcher Stelle in den Sutra Buddha sagt: Leben ist Leiden. Um mehr nicht auch nicht weniger. Es geht mir nur darum zu erfahren wo Buddha das gesagt hat. Hier geht es mir nicht um mögliche Erklärungen dieser Worte sonder nur darum wo Buddha das gesagt hat. Wo hat er selber diese erste Wahrheit verkündet. Die anderen sind in SN 56.11 zum ersten Mal gesagt worden.
  • Ich weiß jetzt was ich für mich klären wollte. "Das Leben des Menschen als Person ist Leiden.""Leben ist Leiden" ist als deutsche Übersetzung im Zusammenhang der Lehre Buddha unzureichend. Der Satz kann von einem Christen stammen und da ist er sogar richtig. Nur mit der Lehre Buddha nicht zu vereinen. Denn es gibt dann keinerlei Befreiung aus dem Leiden, wenn das Leben, an sich, Leiden ist. (Entschuldigt bitte, aber wenn wir schon Deutsche Sprache verwenden dann auch so wie sie verwendet wird. …
  • (Quote from Elliot)Für mich war nur wichtig diesen Satz zu klären. Nur darum ging es. Was deine Frage angeht: accinca hat doch schon deutlich gemacht das es alles nur Hirnmüll ist. Ich steige da nicht mehr ein. Außer du kannst meine Frage beantworten, wo Buddha diesen Satz gesagt hat.liebe GrüßeHelmut
  • (Quote from accinca)Was ist denn nun das grundsätzliche Leiden, das letztendliche?