Suchergebnisse

Search results 1-11 of 11.

  • Zunächst zu einer Bemerkung von void : (Quote) Zitat Zitat void : Das ist jetzt doch so überzogen dass es fast schon absurd ist. Das ist mE durchaus nicht überzogen, wenn man sich den Kontext ansieht. Kontext ist zum einen die öffentliche Aufforderung Ole Nydahls auf die Frage eines Schülers nach angemessenem Umgang mit dem Islam, schießen zu lernen ("learn to shoot") und zum anderen ein Pressebericht, wonach nach Aussage des Vorsitzenden des Immenstädter Schützenvereins einige im Europazentrum…
  • (Quote from Losang Lamo)Was genau? Dass angesichts von Presseberichten über eine religiöse Gruppierung, deren Guru seinen Anhängern empfiehlt, schießen zu lernen und von denen einige dies im örtlichen Schützenverein auch tun, ein gewählter Volksvertreter eine Anfrage an die Landesregierung richtet, welche Erkenntnisse dort über diese Gruppe vorliegen bzw. wie sie eingeschätzt wird? Nur mal so als Gedankenspiel: stell dir vor, in Deinem Wohnort hält in der örtlichen Moschee oder im islamischen K…
  • Zitat kilaya [Zitierfunktion klemmt]: Nein, das bedeutet es meines Wissens nicht. Der Status "Prüffall" ist ein offzieller Status, der hier nicht ausgesprochen wurde. Das konnte man am Thema AfD (einzelne Landesverbände) kürzlich ganz gut verfolgen.Das "im Hinblick auf eine Eröffnung seines Aufgabenbereichs [...] im Blick behalten" ist mE wohl kaum anders zu verstehen. Was den erwähnten "Aufgabenbereich" angeht, so wird in den vorangehenden Absätzen deutlich, was damit gemeint ist - die Einstuf…
  • (Quote from void)Ich frage mich allmählich, ob du die Anfrage überhaupt gelesen hast. Ich lese da keine Vorwürfe, sondern schlicht Fragen. Okay, zum Teil dumme Fragen, weil sie sich Herr Gehring mit ein wenig Nachdenken hätte selbst beantworten können. Zum Beispiel die, ob für die Erteilung eines Waffenscheins die Konfession abgefragt wird. Natürlich nicht, das wäre grundgesetzwidrig. Trotzdem - auch eine dumme Frage ist noch kein Vorwurf. Und wenn Fragen in einer parlamentarischen Anfrage etwa…
  • (Quote from kilaya)Ein wenig niedriger als bei Anwendung physischer Gewalt liegt die Schwelle schon - auch das macht die Antwort auf die parlamentarische Anfrage deutlich: Zitat So ruft er nicht dazu auf, die Grundrechte von Muslimen mittelbar oder unmittelbar außer Kraft zu setzen. Wie oben dargelegt, ist die Beobachtung erst dann zulässig, wenn hinreichend gewichtige tatsächliche Anhaltspunkte für eine Bestrebung gegen die freiheitliche demokratische Grund-ordnung vorliegen. Das wäre beispiel…
  • Wie nicht anders zu erwarten ist der Buddhistische Dachverband Diamantweg e.V. aus der DBU ausgetreten, um dem sonst unvermeidlichen Ausschluss am 28.09. zu entgehen. Laut Vorstand des BDD e.V. wurde darüber mit Vertretern aus allen Zentren, Gruppen und relevanten Arbeitsbereichen des BDD auf dem diesjährigen Zentrentreffen in Braunschweig gesprochen. Irgendwie scheinen zumindest die Diamantweg-Mitglieder hier im Forum nicht so recht in die internen Entscheidungsprozesse oder zumindest den Info…
  • (Quote from Daoist)Wenig verwunderlich. Das ist eine Webseite des Diamantweg. Die haben sich diese und einige ähnliche Webadressen schon vor Jahren gesichert. Was die Zahlen angeht, so sind die des REMID zwar nicht ganz aktuell (wobei sich da aber auch nicht viel verändert haben dürfte) aber dafür sind sie auch weniger fantasievoll. BTW - schau Dir mal die "Quellenangaben" der Diamantweg-Seite an ... Die geben sich selbst als Quelle an. Sehr seriös ...
  • verrückter-narr : Danke für den Hinweis. Das war mir in der Form nicht bewusst, aber das, was Du schreibst, ist nachvollziehbar.
  • Für mich nicht ganz nachvollziehbar - ich mache am Mittwoch darauf aufmerksam, dass der BDD aus der DBU austritt und damit der Thread Droht Ole Nydahl und seinem Diamantweg die "Exkommunikation" bzw. fliegen sie aus der DBU? eigentlich geschlossen werden könnte. Antwort der Moderation darauf: Zitat Da der Austritt wohl die Folge der Ausschluss-Androhung ist, denke ich kann dieser hier auch diskutiert werden. Wir wollen ja die Threads etwas bündeln.So weit, so nachvollziehbar. Der Thread läuft a…
  • (Quote from stevie12)Lieber stevie12 , man kann durchaus einen etwas weiteren Blick darauf haben, was alles mit dem Buddhadharma zu tun hat als Du. Deine persönliche Sichtweise sei Dir gegönnt. Aber mehr als das ist es nicht. Wobei ich gegen eine Verschiebung nach "Buddhismus und Gesellschaft" keine Einwände hätte.
  • Zitat Der Vorstand der DBU hat gerade die Meldung versendet, dass die außerordentliche MV, wo über den Ausschluss des BDD endgültig entschieden werden sollte, abgesagt wird. Damit setzt sich der Vorstand der DBU über einen rechtsgültigen Beschluss der MV hinweg, was rechtlich überhaupt nicht zu begründen und zulässig ist, da ein Ausschlussverfahren eine Sanktion (Vereinsstrafe) ist, die rechtlich völlig anders zu bewerten und zu handhaben ist wie ein selbstentschiedener Austritt.Ich stimme Dein…