Suchergebnisse

Search results 1-9 of 9.

  • Ja, ich weiß: Als braver Buddhist konzentriere ich mich ganz auf das Hier und Jetzt. Doch dennoch wird man nachdenklich, wenn man den heutigen Artikel im Spiegel Online liest: Zitat Fast jede zweite Altersrente in Deutschland liegt unter 800 Euro im Monat. Dies berichteten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland unter Berufung auf eine Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion. Rund 8,6 Millionen Rentner erhielten Ende 2016 demnach eine Rente…
  • (Quote from Monikadie4.) Sicher. In vielen Fällen. Aber der Artikel spricht von Zitat Rund 8,6 Millionen Rentner erhielten Ende 2016 demnach eine Rente von weniger als 800 Euro monatlich - ein Anteil von 48 Prozent. Bei einem so hohen Anteil ist der Anteil der Personen, die ihre geringe Rente "selbstverschuldet" haben, eventuell doch nicht so groß. Und ja, natürlich. Statistik können manchmal verfälschen, manchmal zeigen sie aber auch einen Trend auf. Wenn die geburtenstarken Jahrgänge in Rente…
  • (Quote from mukti)Da bin ich überfragt. Weiß das jemand? Ich habe den Artikel eher so verstanden, dass von den 800,- EUR die Steuern sogar noch abgezogen werden. Gute Frage: Wann ist man "arm" im "reichen" Deutschland/ Österreich?
  • (Quote from Monikadie4.)Das kann ich mir nicht vorstellen.
  • (Quote from Lucy)Ach so, das klingt realistischer
  • (Quote from Doris)Meine Zahnärztin behandelt manchmal Patienten kostenlos. Wir waren mal mit ihr privat essen, als sie plötzlich eine von einem Rosenverkäufer geschenkt bekam. Da gab sie zu, er hätte sich auf diese Weise für eine kostenlose Zahnarztbehandlung bedankt,. (Quote from Doris)....dann hoffe ich für Dich, dass dieser Fall nie eintreten wird!
  • (Quote from Aravind) (Quote from Aravind)Normalerweise ist es doch so, dass, wenn es denn Familie gibt, ein Ehepartner früher stirbt als der andere, Dann ist das Familieneinkommen des Überlebenden identisch mit dem Einkommen pro Kopf.
  • (Quote from Aravind)Dann bekommt man Witwen- bzw. Witwerrente. Die vorläufige Witwen- bzw. Witwerrente. steht auch immer in den Bescheinigungen der BFA drauf und die ist normalerweise sehr niedrig. Wenn man zu zweit ist, würde ich auch nicht von Altersarmut sprechen. Kritisch wird es, wenn man alleine lebt und zur materiellen Armut auch noch die soziale Armut (durch Vereinsamung) dazu kommt.
  • (Quote from Lucy)Verstehe ich Deinen Beitrag so, Lucy, dass Rentner ihre Rente weder durch Sozialhilfe noch durch Hartz IV aufstocken könnten? Mich täte mal interessieren, wie ihr Euch das so im Alter vorstellt. Vor allem soziale Kontakte, wenn der Ehepartner eventuell verstorben ist und ihr lebt allen. Meine Schwiegermutter ist fast 90 Jahre alt und lebt seit über 10 Jahren allein. Die hat ihre Schwester und ihre Nachbarin (jeden Sonntag längere Spaziergänge mit ihr zusammen) und ein paar Freu…