Suchergebnisse

Search results 1-12 of 12.

  • Wie jemand Selbst meint und welcher Ansicht er mit Selbst folgt wird doch klar im Kontext seiner Verwendung von Selbst. Ist mir nützlich weil ich dann Fragen stellen kann wie er sich denn nun fühlt und ob das seinem Selbst sein entspricht. Da kommt man ganz schnell an das was das Selbstlieben verhindert, meist ist es nur Selbstbetrug und glauben wollen. Ob da ein Ich ist oder nicht ist selbst-verstänlich mit einem eindeutigen JA beantwortet. Ob da vielleicht eventuell kein Ich ist oder gewesen w…
  • Ich würde gern bei dem Begriff Selbstliebe bleiben, weil er im Buddhistischen Sinn so wunderbar widersprüchlich ist. Bis zur Erfahrung das das Selbst wirklich in seinen tiefsten Ursprung wirklich nur ein geschicktes Mittel ist um überhaupt Mensch mit Menschen sein zu können, bleibt der Zweifel: Ist das wirklich so? Um das rauszukriegen muss ich mit Selbstliebe irgendwann anfangen, weil es mit liebe deinen Nächsten nicht zu erkennen ist. Das ist fatal, ich kann noch so sehr Menschliebend sein es…
  • (Quote from void)Bei mir kommt der Text von Doris so an wie sie ihn geschrieben hat. Ich lese das was da steht und da ist "liebe" kein schwammiger Begriff wie Du behauptest, oder wolltest Du nur einen Aufhänger haben um den Text schwammig zu machen? Ist es nicht eine merkwürdige Art andere in die Irre zu führen, sie zum Nachdenken anzuregen, zum Zweifeln an ihrer Sicht? Du willst mir doch nicht erzählen das Du den Text nicht genau so gelesen hast wie er da steht? Mir erscheint Dein Text als gew…
  • (Quote from Netsrot)Stimme Dir fast ganz zu. Den "sinnlichen Bereich der Dualität" erschafft das Selbst. Es ist der Teil der uns überhaupt von Sinnlich reden lassen kann. Die Sinne machen keine Fehler, es ist immer das Selbst das sie Empfindungen interpretiert um mit Menschen im Einklang mit dem "sinnlichen Bereich der Dualität " des anderen Menschen zu kommen. Mit einem nicht Mensch fühlenden Wesen brauch ich keine Dualität. Selbstliebe ist für den Menschen wichtig, denn er muss sein Selbst li…
  • (Quote from Schneelöwin)Es gibt nie die richtigen Worte. Und alles ist hier irgendwann versunken in Betrachtungen von Worten die dann überhaupt keinen Sinn mehr haben. Ich erwarte demnächst die Diskussion über die Stellorte der Buchstaben.
  • (Quote from Niemand)Da viele hier ja christlich geprägt sind gibt es da doch wohl die Worte das da nur Glaube Hoffnung Liebe bleiben doch das Höchste die Liebe ist. Da die Liebe in der Dreiheit schon genannt ist muss die höchst Liebe ja wohl eine andere sein. Welche Liebe gemeint ist ergibt sich dann aus dem Satz in dem Liebe vorkommt und wenn jemand lesen kann wird sofort deutlich ob Liebe gemeint ist oder egoistisch Geilheit und Show mit Liebe gemeint ist. Bei mir bleibt da nur Liebe und wenn…
  • (Quote from Niemand)Würde – Wikipedia Ich rede von der Liebe zum Menschen unter seiner Maske seiner Person. Die Person hat meine Würdigung doch Liebe kann die Person nicht erwarten.
  • (Quote from pops)Hier im Forum fängt man an mit Selbstverliebtsein und dann kommen die Steinewerfer und Steinwegräumer, die auf Steine im Weghinweiser und die Stolpergrubengräber. Es geht soweit das der Selbstverliebte schnell die Kurve kratzt oder weil wütendwerdend aus dem Forum geschissen wird. Einige dieser die hier ihre Selbstverliebtheit verloren sind einfach verschwunden und viele sind hier und halten dieses Forum gegen die Eigenliebe aufrecht, schon weil es immer wieder interessant und …
  • Martin1980 "Zwei Extreme sind, ihr Mönche, von Hauslosen nicht zu pflegen. Welche zwei? Bei den Sinnendingen sich dem Anhaften am Sinnenwohl hingeben, dem niederen, gemeinen, gewöhnlichen, unedlen, heillosen; und sich der Selbstqual hingeben, der schmerzlichen, unedlen, heillosen. Diese beiden Extreme vermeidend, ist der Vollendete zum mittleren Vorgehen erwacht, das sehend und wissend macht, das zur Beruhigung, zum Überblick, zur Erwachung, zum Nirvāna führt. Das sagt Buddha zu Selbstliebe und…
  • (Quote from Netsrot)Warum zweifelst Du? Glaubst Du wirklich das Buddha da was besonders gesagt hat? Hast Du schon mal so gesessen mit der Überzeugung dich nicht bewegen zu dürfen? Erkennen das das Selbstkasteiung ist die aufzugeben ist macht einen gewaltigen Schub in Richtung Befreiung. Natürlich auch raus aus Glaube an Überzeugungen.
  • (Quote from Schneelöwin)Wird auch manchesmal so gewesen sein.
  • (Quote from Martin1980)Bei mir war gerade diese Trauer, Zweifel, Hass im Herzen das Problem. Der Verstand wusste das das Unsinn ist und hat dann immer für ein Zurück ziehen gesorgt. Herz und Verstand sind sehr wohl unterschieden. Erst als ich gelernt habe mein Herz/Verstand zu betrachten konnte ich sie aussöhnen und so ein Gleichgewicht herstellen. Wichtig war der Zeitpunkt als ich die Angst verlor, denn darauf hatten sich Herz und Verstand selbständig ohne mein Wissen geeinigt: Angst haben vor…