Suchergebnisse

Search results 1-5 of 5.

  • Lieber Thorsten, schön, dass Du unzufrieden bist und das wahrnimmst. Das finde ich schon mal eine gute Motivation. (Quote from Rudolf) Mir scheint, Du, Thorsten, suchst die Ursache Deiner "Probleme" (/Leiden/Unzufriedenheit) im Außen. Sie sind sicher nicht unabhängig davon, aber die eigentliche Ursache liegt im inneren (2te Edle Wahrheit). Wie Du Dein Äußeres gestaltest, wird dann schon folgen, wenn Du den Weg konsequent gehst. IMHO kannst Du da ruhig Vertrauen haben. (Quote from Rudolf)Genau. …
  • (Quote from Thorsten Hallscheidt)nein, dann habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt, ich meine das ganz pragmatisch: wo fange ich mit Veränderungen an. Ich denke, es würde Sinn machen, Deine Achtsamkeit erst einmal auf Dein Inneres zu richten. Mehr kann und will Buddhas Pfad auch gar nicht leisten. Die Veränderung des Äußeren ergibt sich dann, egal, ob und wo man da eine Grenze zieht. Die "Theorie" dahinter, ob dualistisch oder nicht, spielt noch gar keine Rolle. Mein Tipp: Wenn Du mit dem Ä…
  • ... so, jetzt am Rechner. Falls Du einen Ansatzpunkt suchen solltest, so als Anregung: Mir ist aufgefallen, dass Dein OP voller Wertungen ist. (Quote from Thorsten Hallscheidt) (Quote from Thorsten Hallscheidt) (Quote from Thorsten Hallscheidt)Ich weiß nicht, was das bedeuten könnte. Was entspricht denn, was verdient jemand? Wenn Du Lust hast, kannst Du ja mal drüber nachdenken, warum Du das festlegen und bewerten musst, was angemessen ist. (Quote from Thorsten Hallscheidt)Respekt und Achtung m…
  • (Quote from Thorsten Hallscheidt)Respekt ist eine Haltung. Die sich dann natürlich auch in Handlungen ausdrückt. Bei den genannten Insekten würde das für mich bedeuten, dass mir das nicht gleichgültig ist, ob sie sterben. Es gibt für mich persönlich aber keinen Grund, daran zu leiden. Wenn Du der Überzeugung bist, das nur absolutes Ahimsa Respekt ausdrückt, dann bleiben natürlich keine Handlungsoptionen mehr übrig, weil es absolutes Ahimsa nicht gibt, auch nicht für Jains. Dann verstehe ich Dei…
  • (Quote from PhenDe)Das wäre eine Möglichkeit! Oder man nimmt es an, nicht perfekt zu sein (perfekt sein zu können), und entspannt sich. Dazu beispielsweise die Praxis der Liebenden Güte. Liebe Grüße, Igor. PS: Von "nicht vollkommen sein" habe ich im Theravada noch nie gehört. Nur vom "nicht vollkommenen Verhalten/Verblendung".