Suchergebnisse

Search results 1-5 of 5.

  • (Quote from mkha') Die wichtigste Quelle dieser heute in recht unterschiedlichen (d.h. voneinander abweichenden) Formen verbreiten Legende ist das 1899 in Urdu erschienene Buch 'Masih Hindustan Mein'. Autor war der um 1839 in Kadiyan im Pandjab geborene Mirza Ghulam Ahmad, der sich selbst 1880 zum Mahdi erklärt hatte, 1891 zum Messias (Masih) und schließlich 1904 zu einem Avatar Krishnas sowie einer Wiedererscheinung (Buruz) von Jesus und Mohammed. Also - wenn es einer wissen muss, dann der. Er…
  • In Wahrheit war Jesus in Indien natürlich nur auf der Durchreise. Studiert hat er in Japan, wo er dann auch seinen Lebensabend verbrachte, heiratete und natürlich auch Kinder zeugte. Und sogar ein handschriftlich verfasstes Testament hinterließ, auf Japanisch natürlich. Dort findet man auch das echte Grab des Moschiach (und das seines Bruders): Cercle Zetetique : Jesus Christ's grave in Shingo, Japan! Auch, wenn Jesus kein Buddhist war (der Buddhismus kam erst 552 n. Chr. nach Japan), so sind e…
  • (Quote from Karnataka)Dass die Entstehung des Christentums aus einer messianischen jüdischen Sekte heraus tatsächlich auf eine historische Gründerfigur mit dem Namen Jeschua zurückgeht, ist die plausibelste Erklärung im Sinne von Ockham's razor (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/ockhams_rasiermesser). Was aus dieser Erklärung natürlich nicht mehr als eine bloße Theorie macht, die in Konkurrenz zu anderen Theorien steht (vgl. z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/jesus-mythos). Mit "literarischer …
  • (Quote from Karnataka)Nun - ich wollte nicht den Eindruck erwecken, ich hielte das für einfach. Es handelt sich in beiden Fällen lediglich um Narrative; das ist das ihnen Gemeinsame. Sie unterscheiden sich jedoch in der Funktion, und eben dies macht diese Unterscheidung zumindest möglich. (Quote from Karnataka)Nun, zumindest ich halte diese Bedeutungen durchaus nicht für rein "symbolisch". Deutungen (und Be-Deutungen) dienen ja der Orientierung und wir Menschen haben zumindest ein sehr beachten…
  • (Quote from pops)Jene Asketen und Priester nun, die da behaupten und der Ansicht sind, daß alles bedingt sei durch Gottes Schöpfung, die habe ich aufgesucht und also gefragt: »Ist es wahr, Verehrte, daß ihr, wie es heißt, behauptet und der Ansicht seid: was auch immer der Mensch empfindet, sei es Wohl oder Wehe, daß dies alles bedingt ist durch Gottes Schöpfung?« Also von mir befragt, stimmten jene mit »Ja« bei. Ich aber sprach zu ihnen: »Demnach also, Verehrte, würden die Menschen infolge von …