Suchergebnisse

Search results 1-11 of 11.

  • (Quote from accinca)entstehen durch Wort-Gewand, vergehen ohne Wort-Gewand
  • Da ist dieser Körper der besteht aus Zellen, die aus Molekülen, die aus Elementen die aus Atomen die aus Quanten und die aus ??? Da ist dieser Körper der empfindet, das Bewusstsein dieses Körpers erzeugt aus Erinnerungen Gefühle, beim Menschen erzeugt sein ichbin Glauben Gedanken über Gefühle, das Erinnern der Gedanken über Gefühle erzeugt Emotionen. Woher kommt das Empfinden????? Die Frage können Neurologen wohl beantworten und landen irgendwann bei dem das sie auch nicht wissen vor den Quante…
  • Ich bin immer nur so wie ich jetzt Ichbin bin. Dieses Ichbin sein ist nie so wie das Es ist so wie es ist. So wie es ist, ist immer dann wenn Ichbin jetzt wie ich bin vergessen wurde. Ist das "es ist so wie es ist" dann gibt es überhaupt keine Systeme, Buddhas, Lehren, auch keine Buddhanatur. Die Buddhanatur, die Leerheit, der eine Geist, das Ungeboren , erscheinen erst wenn das Ichbin erkennt das es das "Es ist so wie es ist" vergessen hat. Das Ichbin wie ich jetzt bin braucht zumindest eine V…
  • zu a) Eine Abstraktion ist nie ohne Motiv/Wunsch/Begehren gedachtes/geglaubtes. zu b) Nein, weil der der die Abstaktion erschafft selbst dem bedingten Entstehen nicht entfliehen kann. Kein Wesen egal ob belebt oder nicht kann sich dem Gesetz des bedingten Entstehens entziehen, so sehr es sich das auch einreden kann.
  • (Quote from kesakambalo)Wie sollte etwas von etwas übrig bleiben wenn dieses das übrigbleiben soll nie etwas war das übrigbleiben könnte?
  • (Quote from Spock)Wo in dem Zitat hat void Raum und Zeit "buddhistisch" gesehen? Was sich da Buddhisten in Sutten, aus Sutten zusammenbasteln hat doch mit der Aussage die void gesagt hat überhaupt nichts zu tun. Raum und Zeit sind keine Phänomene denn dann könnten sie mit Handeln beeinflusst werden. Natürlich geht das Unmögliche wenn man lange genug in den Sutten rumsucht und zusammenfindet und zusammenbastelt. Geht mit dem Koran und der Bibel ja schließlich auch, das Wahrheiten finden.
  • (Quote from PhenDe)Das ist die ganze Lehre Buddha. Und genau das macht mein Leben lebenswert bis es von selber einfach zerfällt.
  • (Quote from kesakambalo)Bin mit Dir damit einverstanden. Wenn wir uns einig sind ist der Begriff "reales Selbst" eine Bezeichnung der ich zustimme, bei uns beiden.
  • (Quote from mukti)Weil atta oder atman nichts davon wissen sondern Vorstellungen sind. Natürlich sind das Nicht-ich und reales Selbst auch doch wenn der Weg bis zu Ende gegangen wird, alles Denken, alles wahrnehmen beendet wird gibt es alle vier nicht. Gedanke: Das Ichsein, atta, atman reales Selbst werden könnte ich als Wiedergeburt erkennen. Denn in der Zeit des Nicht-ich gibt es mich nicht aus dieser Zeit werde ich, Ichbin sein wieder geboren. Aber nun kann ich erkennen was mein Karma aus de…
  • Ich sehe keinen. Sind alles andere Begriffe für das Unbegriffliche.
  • Meine Signatur: Ich weiß das da ein Nicht-Ich ist und das das Nicht-Ich nichts von mir weiß. Hat Fehler. Es muss heißen: Ich weiß das da Nicht-Ich ist. Da es kein Ein Nicht-Ich gibt, es gibt nur Nicht-Ich das bei jedem fühlenden Wesen zu finden ist. Nicht Buddhanatur, weil Buddhanatur Ich ist das Nicht-Ich erkennt, also Gedankengebäude. Genauso gibt es kein Ich das jemals gleich dem Ich eines anderen Menschen ist noch ist mein Ich jemals das Ich vor diesem Ich, noch gleicht es dem nach diesem I…