Suchergebnisse

Search results 1-6 of 6.

  • Normalerweise beteilige ich mich nicht in Foren, aber da ich von einer buddhistischen Freundin, die sich in Berliner Zen-Kreisen gut auskennt, ein paar Hintergrundinfos zu dem Hamacher-Artikel erhalten habe, gebe ich diese hiermit weiter:1) Der Autor, Christopher Hamacher, soll Anfang 2010 von der Mumon-Kai eingeladen worden sein, ihre Zen-Zentren kennenzulernen. Hat er aber nie gemacht! Stattdessen hat er seine Informationen NUR von aus dem Verein bereits Ausgetretenen. Find ich schon eine bed…
  • Lieber Matthias,im japanischen Zen gibt es den Zölibat nicht, siehe Wikipedia: "Der Zölibat ist in fast allen in Japan verbreiteten buddhistischen Richtungen aufgehoben, die meisten Mönche haben Familie (...)".D.h. einvernehmlicher Sex an sich ist noch KEIN Regelverstoß im japanischen Zen.Du hörst ja auch nicht auf zu essen, zu schlafen, zu trinken oder Kommentare zu veröffentlichen, damit nur bloss keiner den Eindruck bekommt, dass da JEMAND ist, oder? (wie auf der oben verlinkten Internet-Seit…
  • lubob hat geschrieben: (Quote) Wegen solcher Kommentare wie dem vom lieben Lubob habe ich es bis jetzt tunlichst vermieden, mich in Foren zu beteiligen. Aber gut:1. Christopher Hamachers Artikel nennt sich "eine Studie": Definition: jmd studiert etwas = etwas genau beobachten und untersuchen.Wenn man aber gar nicht "genau beobachtet und untersucht", sondern es tunlichst meidet, das Studienobjekt auch nur zu betrachten, heißt das dann nicht Studie sondern VORURTEIL. D.h. wenn Hamacher die Möglic…
  • Lubob hat geschrieben: (Quote) Welcher Paragraph ist das? Siehe Wikipedia, Meinungs- bzw. Redefreiheit:"Allgemein verbreitete Einschränkungen der Meinungsäußerungsfreiheit sind (nicht abschließend): - der Schutz der persönlichen Ehre gegen Beleidigung oder Verleumdung, (...) - der unlautere Wettbewerb durch Diskreditierung der Ware oder Dienstleistung eines Konkurrenten. D.h. es gibt nicht nur das persönliche Recht "zu schreiben, was man möchte", sondern auch die persönlichen Rechte desjenigen,…
  • Hallo Lubob,Danke für die Info, dass die Mumon-Kai jetzt offensichtlich gegen die aufgestellten Behauptungen vor Gericht klagt.Meines Erachtens weist das darauf hin, dass der Verein anstrebt, die Angelegenheit offen zu klären.Ich bin selber vor ein paar Jahren Opfer böswilliger Anschuldigungen geworden, die über das Internet verbreitet wurden. Seitdem bin ich mit vorschnellen Urteilen, die sich nur darauf stützen, was andere so schreiben, sehr vorsichtig geworden.Eine Unterlassungsklage ist da o…
  • Onyx schrieb: (Quote)Danke, Onyx, für diese psychologische Kurz-Studie. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, dass Zen im Westen lebendig und stark wird.Dazu muss erst mal eine ganze Menge Kopf-Müll entsorgt werden.