Suchergebnisse

Search results 1-5 of 5.

  • (Quote from Sida0211)So lange du das "Loslassen" festhältst ist es wohl schwierig. Sitz doch erst mal einfach nur. Schau dir zu, wie du atmest, deine Gedanken kommen und gehen, Gefühle kommen und gehen, Spekulationen kommen und gehen...usw. Einfach nur sitzen ist genug. Und wie du gerade merkst, nicht so einfach, wie es sich anhört.Du hast wahrscheinlich ganz bestimmte Vorstellungen, wie es so sein sollte, das Zazen. Das ist verständlich aber auch ein Hindernis.Und ich kann es nur immer wieder,…
  • (Quote from jianwang)Bei Dir kommen also einige Antworten so an, als würden sich die Schreiber für heilig halten? Ist das so, Jianwang?
  • (Quote from jianwang)Das dachte ich mir. Aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf.
  • (Quote from Sida0211) Sicher kannst du auch deine Haltung ändern. Während der Meditation sollte der Rücken gerade aufgerichtet sein. Wenn du das nicht gewohnt bist, gibt es Muskelkater und ggf. auch Verspannungen. Aber das gibt sich.
  • (Quote from Sida0211) Ich hatte als Kind Durchfall. Und nu? Erstens bist du kein Kind mehr und zweitens glaubst du doch nicht allen ernstes, dass hier irgend jemand, der dich überhaupt nicht kennt, eine medizinische Diagnose wie z.B. Angststörung stellen kann. Hast du schon mal mit dem Gedanken gespielt, zur Volkshochschule zu gehen und unter kompetenter Anleitung autogenes Training zu üben? Wenn nicht, dann denk mal darüber nach. Das wäre mein ungefragter Rat.