Suchergebnisse

Search results 1-8 of 8.

  • Liebe Weggefährten,aus der Erfahrung einer mehrjährigen Mitgliedschaft in Mumon-Kai muss ich die in der Hamacher-Studie aufgeführten Merkmale (siehe oben a bis h) leider bestätigen.Der Name „Mumon-Kai“, Gemeinschaft ohne Tor, hat dabei (nach meinem subjektiven Erleben) einen gewollten wie gelebten Doppelsinn, vergleichbar mit „Zen hat keine Moral“. Noch eine Anregung: Im Titel der Studie steht die umstrittene Aussage (Zen hat keine Moral) in Anführungszeichen. Ich interpretiere dies so, dass si…
  • Lieber Ji'un Ken,falls man den Legenden über die Wanderung des Buddhismus durch die Kulturen glauben darf, so kolonialisierte/unterdrückte dieser die Ursprungsreligionen bzw. geistigen Traditionen der „neuen Welten“ nicht, sondern nahm sie in sich auf und wandelte/erweiterte/entwickelte sich selbst in diesem Prozess.Die fortgesetzte Reibung der tradierten östlichen buddhistischen Schulen mit unserer westlichen modernen Kultur (grob vereinfachend als Aufklärung und Säkularisierung bezeichnet), b…
  • Lieber Ji'un Ken,danke für Ihr Verständnis und die beiden hilfreichen Links.Danke auch allen, die hier um verbale Gewaltlosigkeit – zuerst bei sich selbst – bemüht sind. Um verstehen zu können, weshalb ich mich hier einmische (Motiv), lesen Sie bitte die Information auf der Vereinshomepage:http://www.mumon-kai.de/de/stellungnahme-zu-internetmobbing Dies ist nach meinem Empfinden ebenfalls verbale Gewalt, so wie ich sie auch in der Gemeinschaft selbst erlebt habe.Nach meiner Erfahrung wird auch …
  • Lieber Mal Sehen, eine Bitte um Sachlichkeit ist nicht theatralisch und der Ausdruck persönlicher Sorge ist kein Aufruf zum Schulterschluss. Ich freue mich, dass Kainer Wahr respektiert, dass wir zwar virtuell aber nicht im luftleeren Raum und somit sozial verantwortlich kommunizieren. Er sprach übrigens von einem Menschen, der geschädigt wurde. Sie sprechen von einem „Geschädigten“. Ist Ihnen der Unterschied in der Wortwahl bewusst? Wenn ich Sie richtig verstanden habe, sind Menschen, die etwa…
  • Lieber lubob, ich danke dir von ganzem Herzen für deine Empathie.Und um es hier noch einmal für alle verständlich zu sagen: Ja, ich habe mehrere Jahre aktiv in Mumon-Kai Zazen geübt!Was ich hier mitteile, kenne ich aus meinem persönlichen Erleben. Das heißt nicht, dass ich meine Erfahrungen und meine Schlussfolgerungen zu objektiven Wahrheiten verabsolutiere. Ich spreche persönlich verantwortlich ausschließlich über meine subjektiven Erfahrungen, wenn ich etwas nur vom Hörensagen weiß, dann wei…
  • Danke für die Rückmeldungen und für die konkreten Fragen. Ich bitte um etwas Geduld, lieber lubob. Die Fragen werde ich wahrscheinlich erst heute Nacht beantworten können, da ich noch dringende Arbeiten und Termine erledigen muss.
  • Liebe Onyx9,würde ich mich Ihrer Sprache bedienen, stände unter Ihrem hübschen Bild:Manchmal ist die Henne dümmer als das Ei, leider. Diese Art zu sprechen ist, wie sie vielleicht eben selbst empfinden mit dem Begriff„übergriffig“ benannt, wirkt schmerzhaft und unheilvoll. Diese und ähnlich unangenehme Praktiken entstammen, verzeihen Sie bitte meine kritische Anmerkung, einer Kultur ausgrenzender Konkurrenz. Meistens, leider merken die Betreffenden dies erst sehr spät, grenzen sie sich damit se…
  • Lieber lubob, leider kam ich erst sehr spät nach Hause und ich ließ die Antwort an Sie, sozusagen „in tiefer Nacht geschrieben“, noch liegen, um sie nach dem Aufstehen erneut durchzulesen. Der nächtliche Schlaf förderte dann wohl schon tiefer lauernde Zweifel zutage. Nach dem Morgensitzen war klar, und es brauchte keine Entscheidung mehr dazu, dass ich den Text nicht veröffentlichen werde. Auch schließe ich mich der Meinung von Doris und einigen anderen an, dass ein auf Erkenntnisgewinn ausgeri…