Suchergebnisse

Search results 1-18 of 18.

  • übe, übe, übe …
  • (Quote from cinnamon)Imho sind es kulturell - technische Gründe, das zur Zeit Buddhas "anders" verstanden wurde.
  • Sie lernten noch "von warmer Hand zu warmer Hand". Imho hat dies viele Vorteile, da die heute üblichen "Internet-Schulen", die nur durch theoretisches Wissen leben, nicht vorhanden waren.
  • Nebenbei - der Buddha lehrte nix von Erleuchten oder sowas. "Alles was ich lehre ist die Entstehung und das Vernichten von Dukkha."
  • (Quote from accinca)Das ist Imho falsch. Denn es geht darum, Dukkha zu beenden, d. h. sunnata zu erkennen und zu leben. Dies geht auch im "normalen" Leben, wenn es auch schwerer ist als im Kloster. Wie will man aus samsara "ausbrechen", wenn man nicht mal weiß, was sunnata bedeutet. Die Leerheit von einem "Ich" und "Mein". Dann erst, wenn dies dauerhaft ist, hat man das dauerhafte nibbana erreicht. Doch täglich oft erlebt man, wenn man aufmerksam ist, oft das "temporäre" nibbana. Nur wenn "Ich"…
  • (Quote from hedin02)Indem in Dir das Wissen und Fühlen von sunnata ist. Nicht immer schaffe ich es, völlig Ich und Mein zu verhindern. Doch ich bin ja kein Aharant
  • (Quote from accinca)Ich schreibe Nichts, was ich nicht erfahren habe.
  • (Quote from hedin02)Habe ich etwas Anderes geschrieben?
  • bhikkhu Amaro, ein Mönch aus Thailand hat geschmunzelt, als ich ihm hier von dieser Diskussion erzählte. Vorhin gab er eine alte Geschichte preis, von Affen, die um einen Topf mit heissem Brei herumlaufen. Alle wollen den süssen Brei haben, doch keiner traut sich … und da ist die Geschichte aus. Nun musste ich schmunzeln
  • "yogische Wahrnehmung" - äh ja Dann hab ich ja über 40 Jahre was falsch gemacht. (und meine Lehrer nebst ihren Lehrern usw auch)
  • Offene Weite - Nichts von heilig
  • (Quote from Netsrot)Nein, ist man nicht … mehr als Amdere --- wer das annimmt, hat den tiefen sinn der lehre nicht verstanden …
  • Netsrot Ich "reibe" mich nur, wenn dadurch falsche Vorstellungen geschrieben werden. Monikadie4. Hat es gut geschrieben... Doch viele sehen es als "Heiligkeit" an. Man ist der gleiche Mensch... Nur offener und ab und an auch wissender
  • (Quote from migmar)Wenn ich es auch selten sage, aber diese Annahme ist falsch. Denn dann wäre Jeder, der die Aufmerksamkeit auf Andere richtet, wissend.
  • Fast richtig, Deine Erkenntnis. Doch eben nur fast...
  • 😁 OK... mkha' , bevor Du mich haust... 😎🤡 Nur um zu helfen - was ist Grundlage? Was entsteht zuerst? Ich oder Mein? Wie ist es jetzt? Dein Mein - Gefühl hindert Dich. Dadurch siehst Du das "Ziel Ich", welches in Beidem nur eine Illusion ist. 😂 So wie auch diese *hust* Erleuchtung. Sry, doch nun hilft Dir kein modernes "Guru" - Buch mehr. Nebenbei kenn ich diese Geschichte aus vielen Kulturen und "Religionen". Hat nix mit Buddhismus zu tun, nur mit Verstand. (Welcher Wolf in dir gewinnt - fragte…
  • Vor der Erleuchtung: Wasser holen und Holz hacken. Nach der Erleuchtung: Wasser holen und Holz hacken. Genau. Ich denke Du kennst diesen Spruch eines Zen Meisters. Das, was Du schriebst Monikadie4. war der Grund, wieso ich "fast richtig" an Sili schrieb. Des weiteren sehe ich nicht "Besitz" im weiten Sinn als Grund für MEINen und ICHen, sondern eher das Kontrollieren Wollen. Doch dies ist ein anderes Thema. *lächel* Du hast zwei Dinge vermischt. 1. Den Begriff Erleuchtung im Zusammenhang mit de…
  • (Quote from Monikadie4.)Du bist fies 😕 auch Karotten mag, doch hier im KH Alles totgekocht