Suchergebnisse

Search results 1-20 of 208.

  • (Quote from Jon)Alles vergänglich.
  • (Quote from Jon)Sagen die Selbstgläubigen.
  • (Quote from Sprite)Kein Wunder wenn keins da ist. (Quote from Sprite)Denke ich auch immer aber die Phantasie scheint den Leuten einen Streich zu spielen.In Wahrheit ist aber alles vergänglich, selbst wenn es den körperlichen Tod überdauert.Auch dann bleiben alle Dinge vergänglich.Das eine Extrem ist mit dem Tode ist alles Vergängliche für immer weg.Das andere Extrem ist nach dem Tode bleibt was ewiges und wahres über.Für beide Extreme gibt es aber nicht die geringste Notwendigkeit.
  • (Quote from Sprite)Doch das bedeutet es und es wäre auch zu nichts nutze.Ein Selbst das es nicht gibt ist auch zu nichts zu gebrauchenund wäre völlig unsinnig. Solange du aber an sowas glaubst,kann Anhaften nicht völlig aufgelöst werden. Der Glaubean ein ewiges Sein ist der Ausdruck direkten geistigen Anhaftensund Festhaltens. (Quote from Sprite)Ja, richtig! Auch wenn darüber keine genauen Informationen vorliegen was am nächstenTag oder sogar in der nächsten Sekunde passieren wird, so kann man …
  • (Quote from Ellviral) Was du glaubst was der Buddha gesagt hat ist dabei nicht relevant denn es stimmteh nicht. Für dich ist alleine dein mangelndes Verständnis hinsichtlich eines ewigen Selbst das Problem.Und wenn es mit deinen vordergründigen Gedanken so weiter geht, wird sich das auchin den nächsten Jahren nicht ändern. Was du brauchst ist die Entwicklung der Fähigkeitdie begrifflichen Vorstellungen von einem sog. "Selbst" zu durchschauen. Und deswegen hängst du auch geistig an diesem Konstr…
  • (Quote from Sprite)Behauptest du. (Quote from Sprite)Du hast doch noch nicht einmal begriffen was der Begriff "Selbst" bedeutet oder wie er einsteht. (Quote from Sprite)Ja, Zeit hast du auch nicht begriffen - war ja klar. (Quote from Sprite) Doch, doch das stimmt immer, ob schlussfolgert, erraten oder erkannt, immer stimmt es. (Quote from Sprite) Das hast du dir aber schön zusammen gelesen und ausgedacht.Leider stimmt es nicht. Das bedeutet aber nicht, das es nichtshinter dem Körper gibt, nur e…
  • (Quote from Sprite) Wie kann man nur so ein Spannkrim glauben, das ist ja schlimmer als im Mittelalter hier.
  • (Quote from Sprite)Wie auch immer. Was deine Vorstellungen über ein ewiges Selbst anbelangt hast du sicher recht,denn daran willst du ja unbedingt für ewig festhalten nehme ich an.
  • (Quote from Sprite)Ist sie ja auch. Eine "Narrenlehre" sagt der Buddha in M 22.
  • (Quote from Sprite)Bleiben wir mal lieber beim Buddha und der hat nur beisolchen Unverständigen geschwiegen wie bei dir. Wie er sagte, werden die nur noch verwirrter und das bedeutet sie klammern weiter an ihrer Idee vom ewigen Selbst.Alle Vorstellungen sind nämlich vergänglich bedingt entstanden und dazu gehört auch die Vorstellung vom vorstellungslosen Selbst. Wenn du also bei den Dingendie du dir nicht vorstellen kannst und von denen du behauptest das es sie geben würdebleibst, dann widerspr…
  • Also um das mit dem Selbst das es nicht gibt noch einmal zu verdeutlichen.Es ist wie beim Eigentum das es nicht gibt.Was soll das aber sein - ein Eigentum das es nicht gibt?Was ist also Eigentum und welches Eigentum gibt es nicht?Es gibt z.B. juristisches Eigentum. Ein solches "Eigentum" gibt es.Daher handelt es sich bei einem solchen juristischen Eigentum nicht umein Eigentum das es nicht gibt.Welches Eigentum gibt es aber nicht?Richtig, ein ewiges Eigentum das gibt es nicht oder einEigentum m…
  • (Quote from Selbst)Bestimmt deins oder?
  • (Quote from sotap)Ein ewiges Selbst ist nicht nur "letztlich" nicht auffindbar sondern nirgends auffindbar, selbst wenn du alles was auffindbar ist schon aufgefunden hättest.-
  • (Quote from Sprite)Du widersprichst dir schon wieder selber.Wenn du nichts zu sagen hättest und dir dieses sog. Selbst nicht einmal angehören würde, was geht es dich denn an?
  • (Quote from Sprite)Was du scheinbar bist ist weniger als ein Pups des Daseins und sehr vergänglich. Im übrigen geht es hier um die Lehre des Buddha und nicht um Phantasievorstellungen.Und dieser Buddha hat das sog. Selbst mit Eigentum sehr wohl in Zusammenhang gebracht.Zum Beispiel in M 22 wo er sagte: (Quote)
  • (Quote from mukti)Wegen der Verblendung und Undurchdachtheit.
  • (Quote from Sprite)Ist es nicht, denn das kannst du ja nicht wissen.Ebenso nutzt es nichts mehr zu sagen: Ich denke also bin ich.
  • (Quote from Selbst)Ja, es gibt immer wieder die gleichen falschen Fragen aus der gleichen Verblendung.1. Was ist es, dass mein Ich (Selbst) betrachtet? 2. Wie kann Selbst das Selbst erfassen? 3. Oder: Wer ist es, der da feststellt, dass es kein Selbst gibt? Eben weil ja nicht erkannt ist das es kein Selbst gibt kommt es zu diesen Fragen. Nur deswegen!-
  • (Quote from mukti) Und das heißt umgekehrt aber auch, wenn der Geist die Bedingtheit für das entstehen und vergehen von Sehen, Hören, Denken, Erkennen,sehen kann, dann weiß er auch das es niemand gibt der das ausführt, sondern das sie aufgrund dieser jeweiligen Bedingungen entstehen.Auch aus diesem Grunde sind die Satipatthanaübungen so wichtig.