Suchergebnisse

Search results 1-3 of 3.

  • Hallo, eine Frage die ich nicht verstehe. Im Zen sagt Kodo Sawaki z.B. das Gedanken und Vorstellung nur Produkte des Gehirns sind, wie Magensäure vom Magen. Wir denken zuviel und messen diesen zuviel Beachtung, denn sie sind im Grunde leer. Okay soweit verstanden. Auch Matthieu Ricard sagt, dass Gedanken im Geiste entstehen und vergehen, wie ein Vogelschwarm der vorbeifliegt, ohne eine Spur zu hinterlassen. Aber was isr nun mit Imaginationen? Sie bewirken ja nachweislich veränderungen im Körper…
  • Sorry, verstehe ich alles nicht. In der Neurowissenschaft sagt man ja Neuronen die Zusammen feuern verdrahten sich. Also ist da was, was verdrahtet ist. Also keine Illusion, sondern etwas körperlich es. Okay...Geht man bei den Neuronen bis in die Atome und Quark ist da noch tiefer Leere oder Energie. Kodo Sawake zu Gedanken: Zitat Doch sollten wir verstehen, dass die Welt, die wir sehen und die Dinge, die wir denken, nur Filme in unseren Köpfen sind. Wir müssen vorsichtig sein, nicht ernsthafte…
  • (Quote from void)Danke, das ist eine hilfreiche Antwort. Verstehe ich es richtig, das Gedanken erstmal "Potentiale" sind und je nachdem wie wir mit Ihn umgehen, entweder es ein neutraler Vogelschwarm wird (der rasch vorbeifliegt, Desindenfikation) und wir die Gedanken aufladen (durch Gefühle, Wiederholungen, Raum im Geist) und assoziiert sind? Hier würden dann unheilsame Geistgebilde unheilsames bewirken? Was wäre dann die bessere Strategie? Alle Gedanken "neutralisieren" bzw. neutral lassen un…