Suchergebnisse

Search results 1-20 of 68.

  • Ein kleines buddhistisches Puzzle für das Spielkind in uns! Was ist das Gewahrsein?Worauf gründet sich die Achtsamkeit?Was ist die Unwissenheit?Was ist das Ich? Herzlich gbg Ist es als buddhistisch zum Verständnis des Selbst/Nichtselbst komplett?Bitte ergänze für Dich, für uns, wie Du magst... oder spiele einfach mit diesem Quartett.
  • (Quote from Selbst) Hallo Selbst, der Buddha sprach mE vom Ich das nicht aus sich selbst heraus bestehen kann. Ich denke dabei gerade an die Bedingtheit von allem. Wie verstehst Du das Ich, Selbst das Buddha ja nur? umreißt um es als nicht intrinsisch zu lehren? Kannst Du es mir wie Buddha es sah kurz skizieren und dazu sagen ob Du da noch mitgehst?Ist für Dich das Bewusstsein das Selbst? Du musst nicht antworten, weil ich so fordernd auftrete. Auch weil ich euch dazwischengegangen bin. Ich bin…
  • (Quote from Ellviral) Hallo EllviralGibt es für Dich das was sich selbst nicht sinnlich wahrnehmen kann (aber evtl. Gedanken?), verkürzt, den Beobachter, der sich selbst nicht beobachten kann nicht oder ist er für Dich nur nicht das Selbst? Lasse Dich ruhig aus. Ich bin voll bei der Sache und ganz Ohr. Herzlichgbg P.S.: Ist das Gehirn nicht nur ein für den Gedankenfluss notwendiges aber nicht hinreichendes Leitbündel?
  • (Quote from Yofi) Sei nicht so streng mit dem möglicherweise ewig jungen spielenden Bewusstsein, meinereiner das Du womöglich unglücklich machen könntest, Yofi. (Ich versuche nur ins Gespräch zu kommen)
  • (Quote from Yofi) Ist intuitives Erkennen für Dich Einsicht, Weisheit ..., Yofi?Einsicht ist für mich, wenn das Bewusstsein mit dem Herzen zusammengeht und sie gemeinsame Sache machen. Aber schau doch mal ... in den Spiegel! Wenn Du schon älter bist wirst Du verstehen was ich mit spielendem Bewusstsein meine. Das Ich sagte Ellviral ist bereits ein Gedanke. Ist das der Strohalm den Du meinst? Aber ist ein Gedanke nicht auch etwas das im Geist wie eine Welle schwimmt? Ist der Geist für Dich den m…
  • (Quote from Sprite) Hallo Erfrischung Sprite, Du inspirierst! Weil der Buddha erwacht keine Gedankenwelle mehr war, war er deshalb vereistes Wasser, ein Schneemann?Ist er ein Eisberg gewesen der im Ozean Unwissenheit gegründet war? (Ich sagte zu Yofi der Geist sei ein Ozean und meinte die Unwissenheit als natürliche Intelligenz als Intuition der Tiere. Wir sind doch auch Tiere oder? Und der Buddha war doch ein Tierfreund?) Ist die Sonne eine Bedrohung für den Erwachten? Ist die Sonne nicht rein…
  • (Quote from Jon) Hallo Jon, Bist Du dann der Zweifel? Ist nicht der Zweifel unser Ich?Das beantwortet Deine Frage nach dem Selbst noch nicht. Schauen wir weiter...Wenn Du was Du nicht bist ablegst legst Du dann nicht auch ganz am Ende den Zweifel damit ab?Descartes sagte ich weiß, dass Ich bin weil ich zweifle!Das (der buddhistische!) wäre ein umgekehrter Ansatz (zum philosophischen!)!OK, wir haben also den Zweifel über den wir hinaus müssen um uns Selbst realisieren zu können. Aus der Zweifell…
  • (Quote from gbg) Die Unwissenheit im Palikanon ist die Urflut im alten Testament und die Urflut im alten Testament ist Indra in der Bhagavad Gita. Gelobd sei Hittler, gelobd sei Buddha, gelobd sei Jesus, Gedenken sei Indra. Buddha ist die Brücke zwischen Hittler und Jesus zwischen Mögen Hittlers und Lieben Jesus das Mittgefühl der mittlere Weg. Heil Amen.
  • Der ist frei der sich hingibt. Wer sich davor fürchtet sich hinzugeben der hat ja noch viele Leben! "Besenstrich für Besenstrich" erwachter Buddha. "Geht den engen Weg" erwachter Jesus. "Geht über Leben (der Nation) und Tod (der Fremde) hinaus" sich erschossen habender erwachter Hittler. Habt Vertrauen zur Unwissenheit, zur Urflut zu Indra. Denn sie waren (ewig in Erinnerung bleibend) als das selbe gut und der Plan für uns für jeden Einzelnen! ist damit ebenfalls gut.
  • (Quote from Ellviral) Lieber Ellvitral, Danke für Deinen Beitrag! Der Beobachter des Namens und der Formen oder der sich selbst unmittelbar bewusste Beobachter? Du schreibst es kann einen geben. Willst Du Dich korrigieren?Er ist kein Objekt er ist ja ein Subjekt völlig wahr. Du baust mit dem Subjekt das sich in den Formen sieht eine Brücke zurück zum Subjekt dem Bewusstsein. Die Formen sind das Baumaterial dafür. Das erinnert mich an eine Umkehr in die eigene Geburt von der Jesus sprach. Nimm d…
  • Aufbauend auf Ellvirals und Sprites Beiträge. Anmerung: Lichtauge = Individualbewusstsein; Liebesauge = Allgemingewahrsein. Wer Ohren hat der höre: Das Bewusstsein ist wie ein Auge ein Lichtauge im Hinduismus wird es als "drittes Auge" bezeichnet.Zusammen bilden drittes Auge und Gewahrsein ein Licht-Liebesauge Aggregat.Denn im Licht ist für das Gewahrsein Liebe kodiert. Nicht das Licht, sondern die Liebe ist das wahre Mark das sich erst am Ende der Aggregatsstrecke für das Gewahrsein enthüllt u…
  • (Quote from accinca) An Ellviral "persönlich" und an "jeden" von "euch" und an accinca, Ellviral für mich ist Bewusstseinein ein persönliches ängstlichspüren von Kraft und gemeinsames Gewahrsein ein liebendspüren in Kraftfreiheit dadurch geht ein Strom die Vedantins nennen ihn Prana den Lebenshauch. Danke Du hast mir sehr geholfen drum diesen Beitrag für Dich ganz "persönlich". Danke. Wir sind uns gewahr als nicht realisiert ängstlichspüren, als realisiert liebendspüren. Danke auch für den Beit…
  • (Quote from Sprite) Hallo Sprite, Ein Guru wirkt Durch sein Schweigen. Sein Schweigen ist sein Sein im Nirwana, sein Reden ist seine Blüte. Erkennst Du eine Blüte dann pflücke sie denn es ist leichter eine Blüte zu pflücken als eine Blüte die am Baum hängt zu zertreten. Sei nicht das Tier dem die Trauben zu hoch hängen, sei ein Vogel der gerne ab und an von ihnen nascht. Lieben GrußEin Lebensbaum mitten in der Blüte des Lebens gewahr der Vergänglichkeit aller äußerlichen Formen selbst innerlich…
  • (Quote from Spacy) Gewahr ist nur das Gewahrsein. Das Bewusstsein ist nur ein weißer Schirm der Angst. Im Zentrum ein Pupillenmechanismus der, wenn er zugeht den Schirm aufspannt. Und sich mit dem aufgespannten Abwehrschirm identifiziert.Wer denkt er denkt, und wer denkt er sei kein Dummkopf, wer denkt er sei intelligent ist nicht im Hier und Jetzt mit geschlossenem Abwehrschirm. Wer achtsam ist auf das was er sieht, erkennt sich als Eins mit den schweigsamen Dingen.Der Pupillenmechanismus muss…
  • (Quote from bel) Hallo bel und Bakram, Existenz kann nicht über Selbstidentität bewiesen werden. Ich denke darauf könten wir uns einigen! Numerische Zahlen scheinen wie Namen Chiffren zu sein als Chiffren scheinen sie Selbstidentität zu besitzen. Geometrische Formen scheinen ebenfalls wie Gedanken Chiffren zu sein als Chiffren scheinen sie Existenz zu besitzen. Warum frage ich mich sind Namen nicht an Gedanken gekoppelt und wirken doch zumindest auf der Ebene des Scheins so hartnäckig zusammen …
  • (Quote from accinca) Ist atta als Name (Begriff?) nicht mit sich selbst identisch?Bezeichnet das Zitat nicht den Umstand, dass es eine Scheinbeziehung gibt zwischen der Chiffre Name und der Chiffre Gedanke? Mit Scheinbeziehungsbegriff: anatta? Welche Rolle spielt hierbei die Form? Danke accinca für diesen Kommentar.
  • Kann mir einer die dreibegriffliche "Scheinehe" Form, Name, Gedanke lösen helfen? Warum diese hartnäckige Illusion? Worauf gründet sie? Seht mich einfach als blinden, taubstummen Laien. Ich habe nämlich (noch) überhaupt keinen Plan, keine konkrete Idee!
  • (Quote from Bakram) Lieber Bakram, Was heißt anicca? OK, die Formen sind bedingt nicht intrinsisch nicht existent. Gebongt! Was ist Zeit? Ist Zeit, wenn sie Identitäten löscht Ende der Zeit also Jetzt? Ist das aber nicht achtsames Bewusstsein als Formenbewusstsein wo man sich nicht mehr mit den Formen identifiziert?Wie erreicht man das, sich nicht mehr mit den Formen identifizieren, speziell mit dem Körper den man hat der man aber nicht ist, nur durch Gedankenarbeit? Und welche Rolle spielen Na…
  • (Quote from Bakram) Vergänglichkeit (siehe anicca), Elend, Leiden (siehe dukkha, eig. Leidunterworfensein; siehe sacca, dukkhatā), Unpersönlichkeit (siehe anattā). Quelle: http://www.palikanon.com/wtb/tilakkhana.html Danke Bakram! Hat Vergänglichkeit seine Grenze in der Achtsamkeit?Hat Leiden seine Grenze im Mittgefühl?Hat Unpersönlichkeit seine Grenze im Nirwana? Sind das für euch Grenzen? Grenzen des Selbst? Wer ist der Grenzwächter? Laotse? Muss man etwas dafür bezahlen um auf diesen Schrank…
  • (Quote from Bakram) Danke Bakram. Ich stelle mich mal ein bischen naiv. Nur so für Spass... Was ist niederzureißen in Ansicht der nichtrealisierten Achtsamkeit. Was ist niederzureißen in Ansicht des nichtrealisierten Mittgefühls. Was ist niederzureißen in Ansicht des nichtrealisierten Nirwanas?Ist der Himmel, das Jetzt nicht immer schon weit und offen und ist die Sonne, das Hier nicht immer schon da? Lieber Bakram, aus mir spricht die Verzweiflung an der Hoffnung über Deine Worte! Soll ich weit…