Suchergebnisse

Search results 1-6 of 6.

  • Mit Sangha kann auch dies gemeint sein: Zitat The noble Saṅgha (Order of disciples) who are worthy of offerings, that yield abundant fruit (verse 6), who have attained the highest gain of Arahantship (verse 7), who see the Noble Truths unwaveringly (verse 8), who, even if very negligent, do not take up an eighth rebirth (verse 9), who have abandoned three mental fetters and are fully freed from rebirth in the four woeful worlds (verse 10), who are incapable of concealing any evil action (verse …
  • Bezieht sich der Begriff Sangha auf zwei verschiedene Aspekte? Zum einen auf die regionale Sangha, die man besucht und zum anderen auf die Gruppe von Menschen, die die Einsicht erlangt haben? Ok, Nachtrag: Anscheinend hat sich die Bedeutung des Begriffs mit der Zeit und durch westliche Einflüsse verändert laut What Are the Three Jewels? - Lion's Roar Der dritte Punkt.
  • Danke Spock und Mukti für die Infos. Die Vogelsangha klingt auch interessant Hab jetzt zwei Begriffe gefunden zur buddhistischen Sangha. EInmal die erwähnte "Aria Sangha" (Club der in- den- Strom-eingetretenen als Laie oder als Ordinierter) und einmal die "Sammati Sangha" (örtlicher Club der Nonnen und Mönche). Zitat Sangha:On the conventional (sammati) level, this term denotes the communities of Buddhist monks and nuns; on the ideal (ariya) level, it denotes those followers of the Buddha, lay …
  • (Quote from cinnamon)Ok jetzt habe ich mir selbst geantwortet : Laut Thanissaro gibt es nur diese beiden Sanghas: die ideale (ariya) und die konventionelle (sammati). Es sei ein Missverständnis, dass auch alle anderen Buddhisten Mitglieder der Sangha seien. Aber sie sind echte Buddhisten, weil sie Mitglieder von Buddha‘s Parisa sind. (Anm.: Parisa: vierfache Gruppe (Mönche,Nonnen, weibliche und männliche Laien) der Anhänger Buddhas.) Die Zufluchtnahme bezieht sich auch auf die externe Sangha: D…
  • Vielen Dank für die Korrigierung und die differenziertere Erklärung zu dem Begriff Sangha, Sudhana.
  • (Quote from Schneelöwin)So mag es sein. Es gibt vermutlich meist eine Art Deutungsfreiheit, je nachdem wie der Schwerpunkt gelegt wird. So zumindest habe ich es bei anderen buddhistischen Begriffen wahrgenommen bei buddhistischen Gelehrten, teils sogar aus derselben Richtung.