Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • (Zitat von Herzsutra) Nach meinem Verständnis nein. Man meditiert im Buddhismus nicht, um sich zu entspannen. Entspannung ist eher ein Nebenprodukt der buddhistischen Meditation. Denn wenn man bei einer Meditation nicht entspannt, ist keine rechte Achtsamkeit möglich, man verkrampft während der Meditation. (Zitat von Herzsutra) Ethik, Meditation und Weisheit sind die drei Säulen im Buddhismus. Für mich sind zunächst (als Anfänger) alle drei Aspekte gleichwertig. Später (als Fortgeschrittener) w…
  • (Zitat von boehnchen) Ich kann mit dieser Aussage sehr gut leben, boehnchen, weil ich mir sicher bin, das nicht nur ich diese Position vertrete, sondern die große Mehrheit aller Praktizierenden, die ernsthaft Buddhismus praktizieren. Ich habe noch keinen buddhistischen Lehrer gehört, der zu seinem Schüler sagt: "Es ist nicht nötig, dass Du meditierst!".