Ayya

  • ayya (n. - adj.) [ist ein Unterbegriff von ariya 'edel, ehrwürdig'] bedeutet (n.) Ehrenmann, Meister, Lehrer (ayyā pl. die würdigen Ehrenmänner, die Erwürdigen) oder als Adjektiv 'würdig, ehrwürdig, ehrenwert'.


    PTS ayya


    Die höfliche Anredeform für buddhistische Mönche lautet Bhante

    ayya (n. - adj.) [ist ein Unterbegriff von ariya 'edel, ehrwürdig'] bedeutet (n.) Ehrenmann, Meister, Lehrer (ayyā pl. die würdigen Ehrenmänner, die Erwürdigen) oder als Adjektiv 'würdig, ehrwürdig, ehrenwert'. Es ist eine höfliche Form der Ansprache oder wie ein 'Sie' mit der Implikation eines pluralis majestaetis; pl. nom ayyā und sg. nom. ayyo (für alle Geschlechter und Anzahlen); - f. ayyā Dame, Lehrerin, Lady (= Mutter eines Prinzen); voc. ayye 'meine Dame'. Ayya-putta lit. Sohn eines Ariya, dh. ein aristokratischer (junger) Ehrenmann; somit a) der 'Sohn meines Meisters' (lit.) gesagt von einem Diener oder b) Herr, Meister, Lehrer, 'Statthalter' (von einem Diener) oder c) ein Prinz.


    PTS ayya


    Die höfliche Anredeform für buddhistische Mönche lautet Bhante


    Vollständig überarbeitet von Spock am 30.5.2018