Posts from Monikadie4. in thread „Alle fühlenden Wesen befreien“

    Quote
      • Man kann ja jetzt schreiben "Hör auf zu denken, dann denkt sichs besser".

    Ja, kann man. ;)


    Es kann auch etwas zur Gewohnheit werden, ohne dass ich mir deshalb das Hirn zermartere, ob ich die Sahnetorte esse oder nicht. Ich muss kein Sklave meiner Disziplin werden, nur weil ich etwas als richtig erkannt habe. Diese Fragen muss ich mir nicht (mehr) stellen.


    Für mich gilt der Mittlere Weg.

    _()_

    Möchte man aber nicht widerrum, nicht ständig tun zu müssen, was man möchte? Oder kommt man so nur nicht weiter?

    Ja, "normalerwweise" schon. Freiheit jedoch bedeutet für mich, sich von allen Hindernissen zu befreien - soweit es mir möglich ist, Schritt für Schritt.

    Und wenn ich all das auch mache, was ich möchte, dann bauen diese sich zu großen Hindernissen auf. Genauso wie eine sehr große Menge Geld nicht glücklicher macht als die Menge, die genug zum Leben oder sogar Spielraum zur Verfügung stellt.


    Beispiel: Ich kann essen, was ich will. Werde aber immer dicker.


    Im Gegensatz dazu: Ich kann essen, was ich für gesund und mengenmäßig für richtig erkannt habe. Nehme daher nicht mehr zu.

    Irgendwann kann ich gar nicht mehr das essen, was ich früher mengenmäßig oder geschmacksmäßig so gerne aß.


    Und ich fühle mich frei, denn ich bin nicht mehr Sklave meiner Triebe.


    Alles ist Gewohnheit. Durch Einsicht kommt rechtes Denken und Handeln.

    _()_

    Guten Morgen Ellviral,

    die Betonung liegt auf "ein sich selber von seinem dukkha Befreiter ...".


    Beispiel: Solange ich an einem Menschen hänge, weil ich so verliebt in ihn bin oder ihn "brauche", bin ich in einer Zwangslage, selbst wenn dieser mich nicht liebevoll behandelt. Habe ich mich von ihm (endlich) getrennt, frage ich mich nach einiger Zeit, warum ich das nicht schon eher getan habe. Das Leiden war - zumindest für mich - vorbei.


    Sobald wir ein Hindernis los sind, fühlen wir uns frei - bis zum nächsten Hindernis. Ein völlig Befreiter ist endgültig "erlöst" - auch von seinen eigenen Fesseln.

    _()_