1 Antwort. Letzter Beitrag () ist von Benkei.

  • Seid gegrüßt :)


    Kann mir evenuell jemand etwas zu Huayan Zong/Kegon/zur Blütenschmuckschule sagen?

    Auch Ekayana würde mich interessieren (gerne auch im Zusammenhang).


    Die Wikipedia-Artikel kenne ich jetzt aber vielleicht kann mir ja jemand noch etwas mehr sagen :)



    Mit freundlichen Grüßen


    Sisyphos :zen:

    "Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen."

    - Camus

  • Namaste!


    Wenn Du die Wikipedia-Artikel kennst, dann weist Du ja, dass sich Huayan-zong [jap. Kegon Shû] auf das Avatamsaka-Sutra (Blütenschmucksutra) bezieht, während Ekayana, bzw. wohl besser Tiantai-zong [jap. Tendai Shû] das Lotos-Sutra als die wichtigste Lehrquelle ansieht.


    Beide Philosophien sind Teil des chinesischen, koreanischen und vietnamesischen Mahayana. In Japan haben sich daraus eigenständige Schulen gebildet - die Kegon Shû und die Tendai Shû - allerdings sind diese Schulen jede für sich sehr stark synkretistisch.


    So ist die japanische Kegon Shû bereits seit der Kamakura-Zeit sehr stark von anderen japanischen Schulen beeinflusst und viele ihrer wichtigen Persönlichkeiten seit dieser Zeit praktizierten und lernten auch bei anderen Lehrern und ließen so andere Glaubsvorstellungen in die Schule mit einfließen.


    Die Tendai Shû war schon bei ihrer Einführung in Japan dafür bekannt, alle möglichen Vorstellungen und Lehren zu integrieren, sei es nun Zen oder auch Reine-Land-Buddhismus, wobei allerdings immer alles aus der Sichtweise des Ekayana - des Einen Fahrzeugs - gesehen wurde, eine Lehre die im Lotos-Sutra etabliert wird.


    Hast Du vielleicht speziellere Fragen?


    < gasshô >


    Benkei

    "Allmorgendlich beginne ich meinen Tag damit, den Spiegel zu polieren;
    Täglich türme ich neue Staubschichten auf;
    Allabendlich beende ich meinen Tag damit, weiter zu polieren;
    Und scheinbar wirbelt auch ein Schlafender noch Staub auf."
    HôShin