Form ist Leere und Leere ist Form!?

There are 104 replies in this Thread. The last Post () by Peeter.

  • Quote from Aiko
    Quote from Peeter


    Wie kann Leere ergriffen werden
    wie kann wahre Form gegriffen werden
    und erkannt, wenn da doch Leere ist
    und keine Form ?


    Gute Frage - damit solltest du dich intensiv befassen - wie kann Leere ergriffen werden. Mein Tipp - geh' nochmal das Herz-Sutra durch - vielleicht erkennst du es dann.


    Möchte ich bezweifeln.
    Wenn man was über Leere in der Lehre wissen will, dann würde
    ich die Lehrreden des Buddha über Leerheit empfehlen.

  • Quote from Aiko
    Quote from vimokkha

    du darfst nun mit den Unterweisungen fortfahren :)


    ( "Das ist leider falsch." " Das denkst du - aber ich sehe da keine gemeinsame Meinung." "So eben nicht"...
    spezielle Oberflächlichkeit / unpräzise japanischen Sprache / Du hast keinen blassen Schimmer/
    die das auch noch bißchen aufgebauscht hat/ damals wusste ja kaum einer / Ein echtes Geschwätz
    Es ist also bei dir nur ein gesteigerter Persönlichkeitsglaube / Leere ist wahrnehmbar, sie wird gezeigt usw... usf ... :) )


    Bei mir sind das Zurechtweisungen. Wer nicht hören will, muss fühlen ....... :mrgreen:


    Wenn Ihr das schon öffentlich austragt, .... Eure komische Kommunikation erinnert mich an nichts Gutes.
    Lasst das, beide.
    Dem einen steht es nicht zu, auszuteilen, und der andere möge diesen Kram in dieser Weise nicht einstecken.
    Wenn man gequält wird, muss man das nicht annehmen. Was Austeiler austeilen ist ihres - sie können es auch behalten.

  • Quote from Losang Lamo


    Wenn Ihr das schon öffentlich austragt, .... Eure komische Kommunikation erinnert mich an nichts Gutes.
    Lasst das, beide.
    Dem einen steht es nicht zu, auszuteilen, und der andere möge diesen Kram in dieser Weise nicht einstecken.
    Wenn man gequält wird, muss man das nicht annehmen. Was Austeiler austeilen ist ihres - sie können es auch behalten.


    Das was sich zeigt, ist nicht das, was sich zeigt. Deshalb erscheint es dir "komisch".

  • Quote from Losang Lamo
    Quote from Aiko

    Bei mir sind das Zurechtweisungen. Wer nicht hören will, muss fühlen ....... :mrgreen:


    Wenn Ihr das schon öffentlich austragt, .... Eure komische Kommunikation erinnert mich an nichts Gutes.
    Lasst das, beide.
    Dem einen steht es nicht zu, auszuteilen, und der andere möge diesen Kram in dieser Weise nicht einstecken.
    Wenn man gequält wird, muss man das nicht annehmen. Was Austeiler austeilen ist ihres - sie können es auch behalten.



    Nicht nur der x-te Thread über Form und Leere,
    ausgelutscht wie ein Kaugummi verwirrt meinen Geist,
    jetzt kommen noch "Streitereien" hinzu . . .


    richtet in mir aber Weniger an, weil ich ahne,
    daß letztlich mit diesem Satz niemand niX anfangen kann !


    :wink:

    Es ist eine wahre Schmach und Schande, daß wir Christen wie blinde Hühner umhergehen und nicht erkennen, was in uns ist und davon gar nichts wissen.
    Johannes Tauler

  • Quote from Aiko
    Quote from Joram


    Das was Du sagst, ist nicht was Du sagst. Deshalb erscheint es dir "logisch".


    Es gibt eine Ebene, das ist das Paradoxe auch logisch.


    Unter Logik versteht man die Lehre des vernünftigen Schlussfolgerns.
    Ein Paradox ist ein scheinbar oder tatsächlich unauflösbarer Widerspruch.


    Also sagst Du dass es eine Ebene gibt, in der ist die logische Schlussfolgerung ein unauflösbarer Widerspruch.
    oder: Da ist ein unauflösbarer Widerspruch, gleich logische Schlussfolgerung.


    Ich glaube nicht, dass das das ist, was Du wirklich meinst ;)


    Aber vielleicht irre ich mich...


    _()_

    Meinst Du immer noch nicht frei zu sein? – da irrst Du dich :)

  • Quote from Aiko
    Quote from Joram


    Das was Du sagst, ist nicht was Du sagst. Deshalb erscheint es dir "logisch".


    Es gibt eine Ebene, das ist das Paradoxe auch logisch.


    Paradoxes entsteht nur durch denken und in Gedanken. In der Welt des Bewusstsein/Wahrnehmung gibt es nichts Paradoxes.

    Sein oder Nicht-Sein, das ist hier die Frage?

    Sein und Nicht-Sein, das ist hier die Antwort.

  • Quote from Joram
    Quote from Ellviral

    Paradoxes entsteht nur durch denken und in Gedanken. In der Welt des Bewusstsein/Wahrnehmung gibt es nichts Paradoxes.


    Dann gibt es in der Welt des Bewusstsein/Wahrnehmung auch keine Logik ;)
    Womit ich einverstanden bin. :)


    _()_


    Danke für den Hinweis.
    Damit bin ich auch einverstanden!
    _()_

    Sein oder Nicht-Sein, das ist hier die Frage?

    Sein und Nicht-Sein, das ist hier die Antwort.

  • Quote from Joram
    Quote from Aiko

    Das was sich zeigt, ist nicht das, was sich zeigt. Deshalb erscheint es dir "komisch".


    Das was Du sagst, ist nicht was Du sagst. Deshalb erscheint es dir "logisch".



    Logik ist einfach die Regeln des Denkens. Wenn man dann auf ein Paradox stößt, taucht eben ein Regelwiderspruch auf, der selbstverständlich im Denken ursächlich liegt. Und der verweist auf eine andere Ebene. Auf dieser Ebene lassen sich dann erweiterte Regeln finden (oder auch nicht). Da hilft aber die Logik meistens nicht weiter. Das thread-Thema ist dafür ein Beispiel.

  • Quote from Aiko
    Quote from Losang Lamo


    Wenn Ihr das schon öffentlich austragt, .... Eure komische Kommunikation erinnert mich an nichts Gutes.
    Lasst das, beide.
    Dem einen steht es nicht zu, auszuteilen, und der andere möge diesen Kram in dieser Weise nicht einstecken.
    Wenn man gequält wird, muss man das nicht annehmen. Was Austeiler austeilen ist ihres - sie können es auch behalten.


    Das was sich zeigt, ist nicht das, was sich zeigt. Deshalb erscheint es dir "komisch".


    Es erinnerte mich halt an etwas, das sich auch nicht zeigt, aber in meinem Kopf sehr präsent ist.
    Wenn Ihr mit meinem Kopfkino gar nichts zu tun habt, nämlich einer "Freundschaft" mit Machtgefälle und unheilsamer Kommunikationsform, dann ist das schön.
    Falls doch: wenn man von Herzen gut gemeinte Ratschläge bedenkt, kann man sich vielleicht selber ein paar schmerzhafte Runden ersparen.


    Es gibt Leute, die lernen nur daraus, dass sie einmal selbstständig durch die Kacke tauchen - andere lernen schon vom Zugucken, und brauchen es nicht selber durchzumachen.

  • Quote from Losang Lamo

    Es gibt Leute, die lernen nur daraus, dass sie einmal selbstständig durch die Kacke tauchen - andere lernen schon vom Zugucken, und brauchen es nicht selber durchzumachen.


    Und dann gibt's noch solche, die immer wieder rein springen,
    (obwohl sie schon hundertmal in der Kacke schwimmend fast drinnen ersoffen wären.)


    herzlich,
    Mirco

  • Quote from Losang Lamo
    Quote from Aiko


    Das was sich zeigt, ist nicht das, was sich zeigt. Deshalb erscheint es dir "komisch".


    Es erinnerte mich halt an etwas, das sich auch nicht zeigt, aber in meinem Kopf sehr präsent ist.
    Wenn Ihr mit meinem Kopfkino gar nichts zu tun habt, nämlich einer "Freundschaft" mit Machtgefälle und unheilsamer Kommunikationsform, dann ist das schön.
    Falls doch: wenn man von Herzen gut gemeinte Ratschläge bedenkt, kann man sich vielleicht selber ein paar schmerzhafte Runden ersparen.


    Es gibt Leute, die lernen nur daraus, dass sie einmal selbstständig durch die Kacke tauchen - andere lernen schon vom Zugucken, und brauchen es nicht selber durchzumachen.


    Das ist eben "Karma" - Konfuzius sagte:

    Quote

    Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist der edelste, zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste, und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.


    WIE die Dinge dir erscheinen, also welche Gestalt sie für dich annehmen - komisch, schmerzhaft - ist durch dich bedingt. Die Erscheinungsweise ist also nicht unabhängig von dir und deiner Ansicht.

  • Das habe ich nie behauptet, dass es unabhängig von meiner Sicht sei. ;)


    Aber geschrieben hast DU diesen Satz:


    Quote

    Bei mir sind das Zurechtweisungen. Wer nicht hören will, muss fühlen ....... :mrgreen:


    Das war nicht mein Geist. :razz:
    Mein Geist sagt zu sowas: diese Art der Kommunikation kann sehr unheilsam sein, insbesondere wenn sie den "Kleineren" zu unterwürfigem Verhalten zwingt.
    Stichwort: http://de.wikipedia.org/wiki/Doppelbindungstheorie


    Wenn der Kleinere sich nicht zwingen lässt, ist die krankhafte Situation aufgehoben. :wink:


  • Da unterscheiden sich eben die Geister - jede Kommunikation kann unheilsam sein - das ist abhängig von der jeweiligen Ansicht.
    Hier kann niemand zu unterwürfigem Verhalten gezwungen werden. Aber wenn die Neigung bereits gegeben ist, dann aktualisiert jeder Kontakt auch diese Neigung.

  • Losang :


    Liebe Bodhisattva Losang möchte doch bitte
    Fremd-Vorstellungen und Erinnerungen im Falle Aiko und Vimokkha
    fallenlassen . Auch ist sie nicht die "Kleinere" gewesen
    in ihrem Falle . Sie ist die strahlende Siegerin , so wie
    Wasser, Gras und Bambus , sie hat den Herzgeist nicht erniedrigt . :)


    Aiko :

    Quote

    Aber wenn die Neigung bereits gegeben ist, dann aktualisiert jeder Kontakt auch diese Neigung.


    Leider auch andere Neigungen . :)


    So jetzt geh ich aufs Boot ! :)


  • Quote from Aiko

    Hier kann niemand zu unterwürfigem Verhalten gezwungen werden. Aber wenn die Neigung bereits gegeben ist, dann aktualisiert jeder Kontakt auch diese Neigung.


    Und das aktualisieren der Neigungen führt dann dazu, damit zu arbeiten, ja?
    Wenn das Verhalten noch da ist ... und wenn es aber nur noch latent vorhanden ist,
    dann ist erneutes Aktualisieren recht ?


    grüsse
    immer eine handbreit wasser unter dem kiel fürs boot
    das andere Ufer erreichen
    gate gate parasamgate

  • (Ups - vollkommenes Offtopic. Sorry. Bitte nicht löschen - ist mir unheimlich wichtig!)


    Quote from Aiko


    Hier kann niemand zu unterwürfigem Verhalten gezwungen werden. ...


    Hm, also mal zum Sortieren:
    Dass jemand dazu gezwungen wird - ist nicht gesagt.
    Ob jemand überhaupt unterwürfiges Verhalten hier an den Tag gelegt hat - ist nicht gesagt.
    Aber dass eine Person "hier" nicht gezwungen werden kann, ist falsch. Wenn wir mit "hier" die Gesprächssituation im Allgemeinen anschauen - also jetzt wirklich mal weg von Euch beiden als echten Personen.


    Druckmittel, um jemanden in dieser Situation zu zwingen wären z.B. "Ich weiß mehr als Du, und wenn Du nicht auf mich hörst, wirst du es nie lernen" oder z.B. (erzeugte) Anhaftung, ein Spiel mit den (geheimen) Wünschen des anderen. Solange sowas alles unbewusst abläuft, funktioniert es sehr gut.
    Also möglich ist das.

  • Quote from Peeter
    Quote from Aiko

    Hier kann niemand zu unterwürfigem Verhalten gezwungen werden. Aber wenn die Neigung bereits gegeben ist, dann aktualisiert jeder Kontakt auch diese Neigung.


    Und das aktualisieren der Neigungen führt dann dazu, damit zu arbeiten, ja?
    Wenn das Verhalten noch da ist ... und wenn es aber nur noch latent vorhanden ist,
    dann ist erneutes Aktualisieren recht ?


    Woher soll denn einer hier wissen, welches Verhalten wo ist? Hier wird geschrieben und ich kann nicht sehen, was die Worte bei der anderen Seite für ein Gesicht bewirken.
    Neigungen aktualisieren sich so lange, bis sie nicht mehr wahrnehmbar sind. Dann kommen aber andere Neigungen zum Vorschein. :D

  • Quote from Losang Lamo


    Hm, also mal zum Sortieren:
    Dass jemand dazu gezwungen wird - ist nicht gesagt.
    Ob jemand überhaupt unterwürfiges Verhalten hier an den Tag gelegt hat - ist nicht gesagt.
    Aber dass eine Person "hier" nicht gezwungen werden kann, ist falsch. Wenn wir mit "hier" die Gesprächssituation im Allgemeinen anschauen - also jetzt wirklich mal weg von Euch beiden als echten Personen.


    Gesprächssituation - ja, kann man so sehen. Doch niemand hier wird in eine Gesprächssituation hinein gezwungen. Das wäre anders, wenn ich zum Gespräch bitten würde. Dann kann ich tatsächlich ein Gespräch aufzwingen. Da geht also bereits eine Machtstruktur voraus.
    Aber das ist m.E. keine Gesprächssituation, sondern es ist ein Gedankenaustausch via Lesen und Schreiben. Da fehlen jede Menge wichtige Elemente, die eine Gesprächssituation kennzeichnen, z.B. Spontanität.

    Quote


    Druckmittel, um jemanden in dieser Situation zu zwingen wären z.B. "Ich weiß mehr als Du, und wenn Du nicht auf mich hörst, wirst du es nie lernen" oder z.B. (erzeugte) Anhaftung, ein Spiel mit den (geheimen) Wünschen des anderen. Solange sowas alles unbewusst abläuft, funktioniert es sehr gut.
    Also möglich ist das.


    Auch das ist so. Das ist die Macht des Wissens - das ist auch eine Machtstruktur. Es ist nur so hinsichtlich des Dharma - er kann weder gelehrt noch gelernt werden. Insofern ist man da ohnmächtig. Und hinsichtlich Verblendung hilft dir leider auch nicht Bewusstsein, denn Verblendung ist oder ist nicht. Erst wenn du lange genug gegen die Wand gelaufen bist, bist du evtl. bereit die Sache anders zu sehen.