Verheiratete Mönche

51 Antworten. Letzter Beitrag () ist von sati-zen.

  • Lieber Bosal "Sati-Zen"!


    Die Tage saß ich auf meinem Zafu und schaute mir zu, wie ich mich erholte beim Zazen. Für mich ist Zazen eher keine innere Sammlung, mehr ein Abspannen vom Umherlaufen den lieben langen Tag. Das heißt nicht, daß meine Haltung darunter leidet. Sich in der Spannung entspannen. Das ist meine Art auf dem Zafu zu sitzen. So spiegelt das Zazen das Selbst.


    Beziehungen sind nicht meine Sache, muß ich gestehen. Das andere Geschlecht ist mir ein Rätsel, fast ein Koan. Ich staune immer wieder, auf was mein Gegenüber so kommt. Wäre mir nicht im Traum eingefallen. Es war ein Weg locker dabei zu bleiben. Und ich zitiere hier gerne eine Frau aus dem Fernsehen: "Ich bin noch nicht dort, wo ich hin will. Aber auch nicht mehr da, wo ich angefangen habe."


    Auf bald.

    Dae Kyong